Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Smartphone: Mit dem Mio Tech A701 kommen Sie gut an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit dem Mio Tech A701 kommen Sie gut an

24.04.2006, 16:59 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: Mio TechFoto: Mio Tech Wer sich heute ein Handy kauft, erwartet, dass es nicht nur telefonieren kann - und das mit gutem Recht. In den meisten Geräten gehören MP3-Player, Megapixelkamera und Organizer zur Standardausstattung. Nur die Navigation verlangt fast immer nach einem zusätzlichen GPS-Modul und teurer Software. Diese Lücke in der Handykonfiguration hat der Hersteller Mio Tech nun erkannt und bringt mit dem A701 ein Smartphone, mit dem man ohne Zusatzgeräte - und damit ohne weitere Kosten - navigieren kann. Klicken Sie durch unsere Foto-Show, um das Mio Tech A701 kennen zu lernen.

Foto-Show: Das Mio Tech A701




Schneller Prozessor
Die GPS-Software "Mio Map" bietet unterschiedliche Modi für die Nutzung im Auto oder LKW, auf dem Motorrad, dem Fahrrad oder zu Fuß. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 5 zum Einsatz, das über ein Touchscreen bedient wird. Im A701 kommt ein Intel XSale-Prozessor mit stolzen 520 MHZ zum Einsatz, der über 128 MByte RAM verfügen darf. Für die Speichererweiterung sind SD/MMC Kartenslots vorhanden und die Kamera liefert eine Auflösung von 1,3 Megapixel. Leider ist das Bluetooth-Smartphone nicht für UMTS und WLAN gerüstet, doch das dürfte daran liegen, dass sich derzeit noch kein Hersteller wagt, wirklich sämtliche Techniken in einem Modell zu vereinen. Denn dann hätte man ja keine herausragenden Ausstattungsmerkmale mehr. Doch telefonieren lässt sich dank Triband-GSM Technik damit fast in jeder Ecke der Welt.

Volle Musikpower: RealMusic
Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Fazit
Das Mio Tech A701 ist ein Multitalent, dass dank der integrierten GPS-Technik eine besondere Stellung unter den Smartphones einnimmt. Doch die Sache hat auch einen Haken. In deutschen Geschäften sucht man (noch) vergeblich danach. Da Sie diese Meldung bei onHandy lesen, und somit Zugang zum Internet haben, finden Sie aber sicher mit ein paar Mausklicks einen Händler in der EU, der ihnen das Mio Tech A701 nach Hause schickt. So kann man das Handy zum Beispiel in Frankreich für ca. 700 Euro erwerben. Sie sollten sich aber vorher über die Rechtslage im Land des Exporteurs informieren, um keine böse Überraschung zu erleben, wenn Sie das Gerät aus irgendeinem Grund wieder zurückschicken wollen.

Software: So wird das Handy zum Alleskönner
Handy-Software: Deutsch - Englisch Wörterbuch für nur 5,95€
Handy-Software: Unsere Besten

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal