Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia: Auslieferungsstart für Edel-Handys

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia: Auslieferungsstart für Edel-Handys

25.07.2006, 11:07 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: NokiaFoto: NokiaDigital-Kameras bekommen Konkurrenz: Wie die Herstellerfirma Nokia bekannt gegeben hat, werden die beiden Foto- und Video-Spezialisten N73 und N93 ab sofort an Händler in Europa verschifft und sind somit in Kürze im Fachhandel erhältlich. Das Besondere an diesen Luxus-Handys: Beide sind mit einer 3,2 Megapixel-Kamera mit Autofokus-Optik von Zeiss mit ausgestattet, das N93 verfügt sogar über einen dreifach optischen Zoom. Auch Videos bis 1,5 Stunden können mit den Kameras gedreht werden. Beide Handys verfügen über das Betriebssystem Symbian S60 3rd Edition, können zur Videotelefonie eingesetzt werden und bieten die gängige Smartphone-Funktionalität mit Outlook synchronisierbare Kontakt-, Termin- und Aufgabenverwaltung. Von Nokia als "mobile Multimedia-Computer" angepriesen, verfügen dasN73 und das N93 über große Speichermöglichkeiten. So hat das N73 bis zu 42 Megabyte und das N93 bis zu 50 Megabyte internen dynamischer Speicher. Beide Handys lassen sich mit externen Speicherkarten aufrüsten. Neugierig geworden? Dann klicken Sie sich in die Fotoshow, da gibt's alle Details.

Foto-Show: Das Nokia N93
Foto-Show: Das Nokia N73

T-Mobile Rectangle

TV und Internet
Das Nokia N93 ist, neben einem Handy, ein echter digitaler Videorekorder und bietet darüber hinaus umfassende Funktionen zur Nutzung des Internets. Es ermöglicht laut Nokia Videoaufnahmen in DVD-ähnlicher Qualität. Fotos und Videos lassen sich in Online-Alben oder Blogs hochladen. Darüber hinaus kann das Nokia N93 über das im Lieferumfang enthaltene TV-Kabel oder kabellos per WLAN in Verbindung mit UPnP-Technik (Universal Plug and Play) direkt mit dem Fernsehgerät verbunden werden. So lassen sich zum Beispiel aufgezeichnete Videos im Breitbild-Filmformat abspielen. Der TV-Bildschirm kann ebenso zum Surfen im Internet, zum Lesen von E-Mails oder Dokumenten und sogar zum Spielen von auf dem Nokia N93 gespeicherten Games genutzt werden.

Mobiles Entertainment: Videobeamer fürs Handy

Außergewöhnliche Videofunktionen
Direkt nach dem Aufklappen des Nokia N93 und Drehen des Hauptdisplays lassen sich Videos und Fotos aufnehmen. Dabei dient das Farbdisplay im Querformat als Sucher in voller Displaygröße. Die integrierte Videokamera-Funktion unterstützt Videoaufnahmen im MPEG-4 VGA-Format mit bis zu 30 Frames pro Sekunde. Das Nokia N93 ermöglicht damit für ein Handy einzigartige Video-Erlebnisse – mit Stereo-Ton und Aufnahmen, die dank digitaler Stabilisierungsfunktion nicht verwackeln. Alle im Nokia N93 verfügbaren Aufnahmemodi – vom Belichtungswert bis hin zu Farbtönen und Weißabgleich – lassen sich über eine aktive Kamera-Menüleiste steuern. Zusätzlich gibt es spezielle Tasten zum Auslösen von Aufnahmen für den Zoom und für das Blitzlicht sowie einen Kameramodus, mit dem sich schnell und einfach zwischen Foto- und Videoaufnahme wechseln lässt.

Volle Musikpower: RealMusic
Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Foto-Spezialist N73:
Nokia verspricht viel und lobt ihr neues Produkt N73 als Multimedia-Computer im Handyformat. Vor allem die Foto-Ausstattung wird Hobbyfotografen begeistern. Durch die 3,2 Megapixel Kamera soll sich sogar das Ausdrucken von Fotos in einem Format von 20x27 Zentimetern lohnen. Das N73 verfügt zusätzlich über 20-fachen Digitalzoom, integriertes Blitzlicht, mechanischen Auslöser und Autofokus. Die aufgenommen Fotos können direkt in Internet-Foto-Communities hochgeladen werden. Eine Vorschautaste ermöglicht das sofortige Betrachten der Fotos in voller Displaygröße, außerdem kann man sich eine Diashow mit 3D-Soundeffekten vorspielen lassen.

Maße der Highend-Geräte
Das N73 Telefon ist 110 x 49 x 19 Millimeter gross und 116 Gramm schwer. Der Akku schafft eine Standby-Zeit von bis zu 348 Stunden in UMTS- bzw. 218 Stunden in GSM-Netzen. Die Sprechzeit beträgt je nach Netz maximal 3,5 oder vier Stunden. Das Handy verfügt über ein TFT-QVGA-Farbdisplay mit einer Display-Diagonale von 6,1 cm und 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Das Nokia N93 besitzt zwei Farbdisplays: Das erste Farbdisplay hat eine Display-Diagonale von 6,1 cm und 262.144 Farben, das zweite 1,1-Zoll-Display mit 65.536 Farben bei einer Auflösung von 128 x 36 Pixeln. Das Handy ist 118,2 x 55,5 x 28,3 Millimeter und wiegt 180 Gramm. Die Sprechzeit beträgt bei UMTS bis zu 3,7 Stunden, bei GSM bis zu 5,1 Std. Im Stand-by-Betrieb hält der Akku bis zu 10 Tagen.

Weltweites Entertainment
Dank Unterstützung für WLAN-Verbindungen, UMTS-Netze (WCDMA 2100), EDGE und Triband-Betrieb in GSM 900/1800/1900-Netzen ermöglichen das Nokia N93 und das N73 Breitband-Internetzugang und weltweite Erreichbarkeit. Für musikalische Unterhaltung sorgen die integrierten UKW-Stereo-Radios sowie die digitalen Musik-Player. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Software Adobe Premium Elements 2.0 lassen sich außerdem Videos erstellen und auf DVD brennen. Diese Handys der Extraklasse gehören natürlich nicht zu den Schnäppchen auf dem Handymarkt. Das Camcorder-Handy N93 wird ohne Vertragsabschluss 640 Euro, das Foto-Handy N73 460 Euro kosten.

Shopping: Starke Handys mit günstigen Tarifen


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal