Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Onyx Konzeptstudie: "ClearPad" Touchscreen - Das Handy zum Knutschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Onyx Konzeptstudie  

Das Handy zum Knutschen

23.08.2006, 12:42 Uhr | onHandy/Connect, t-online.de

Foto: SynapticsFoto: Synaptics Die Handy-Konzeptstudie Onyx katapultiert die Touchscreen-Technologie bei Handys auf eine neue Ebene. Bei dem Produkt, das die Firmen Synaptics und Pilotfish gemeinsam entwickelt haben, handelt es sich um ein Handy ohne Tasten, dafür mit intelligentem Eingabemodul. Der "ClearPad" getaufte Touchscreen soll dabei nicht nur auf gewöhnliche Berührungen reagieren, sondern auch mit zwei Fingern bedient werden können und komplexe Gesten verstehen. Zudem soll das ClearPad erkennen, ob es von einem Finger oder von anderen Körperteilen berührt wird. Die Kreativköpfe der Münchner Designschmiede Pilotfish haben der neuartigen Technologie außerdem ein extrem schickes Outfit verpasst. Klicken Sie sich durch unsere Foto-Show, um die neuartige Technik zu bestaunen.

Foto-Show:

T-One: Festnetz, Mobilfunk und DSL aus einer Hand

T-Mobile Rectangle

Zukunft zum Anfassen
Mit dem Onyx ist es z.B. möglich, einem geliebten Menschen per SMS den eigenen Kussmund zu schicken. Dazu muss man nur das Handy knutschen. Das ClearPad erkennt die Lippenform und stellt sie bildlich dar. Auch andere Funktionen werden nun auf neue Art gesteuert. Zum Annehmen eines Anrufs reicht es beispielsweise, das Handy an die Wange zu halten. Eine SMS verschickt man, indem man sie mit dem Finger aus dem sichtbaren Displaybereich schiebt. Diese Art der Bedienung eines Touchscreens stellt eine mögliche Zukunft der Steuerung digitaler Geräte dar: Weg von der menü (text-) basierten - hin zur visuellen und taktilen Bedienung über intuitiv verständliche grafische Darstellungen und intelligente, quasi emphatische Schnittstellen. Derzeit besteht noch kein Vertrag mit einem großen Handyhersteller über die Nutzung des Onyx genannten Konzepts, doch hofft Synaptics, bald mit Größen des Mobilfunkmarkts wie Samsung oder Motorola ins Geschäft zu kommen.

Volle Musikpower: RealMusic
Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal