Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy mit Ambiente: Das Nokia 8800 Sirocco Edition

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy mit Ambiente: Das Nokia 8800 Sirocco Edition

08.09.2006, 17:10 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: NokiaFoto: Nokia Mit einem Handy ist man immer erreichbar - deshalb haben unsere ständigen Begleiter nicht gerade den Ruf, besonders entspannungsfördernd zu sein. Das will Nokia mit der Sirocco-Edition des 8800-Modells ändern. Der finnische Handy-Hersteller verpflichtete dazu den berühmten Star-Komponisten Brian Eno, der für das Edel-Handy einen eigenen Soundtrack kreierte. Der "Vater der Ambient-Musik" ließ sich dabei vom trockenen Wüstenwind Schirokko inspirieren und lieferte Nokia damit gleich den passenden Namen für das Handy. Ein Besonderheit des Geräts ist die Vertiefung zum Öffnen der Abdeckung. Sie wurde speziell an die Form des Daumens angepasst, um dem Benutzer unnötigen Stress beim Bedienen zu ersparen. Nach eigenen Angaben ließ sich Nokia auch bei der Farbwahl von der Wüste Sahara, wo der Schirokko entsteht, inspirieren. Wie genau Nokia von den sandigen Gefilden auf Silber und Schwarz kommt, lassen die Finnen aber im Unklaren.

Foto-Show: Das Nokia Sirocco-Edition

Rectangle

Entspannende Edelstahlelemente
Äußerlich unterscheidet sich die Sirocco-Edition vom normalen 8800 vor allem durch polierte Edelstahlelemente und ein Display mit einer Saphirglas-Beschichtung. Das besonders kratzfeste Material kommt sonst nur bei teuren Uhren zum Einsatz und wirkt sicherlich beruhigend, wenn das Handy mal gemeinsam mit den Hausschlüsseln in der Hosentasche landet. Ansonsten zeigt das Display bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 208 x 208 Bildpunkten. Im Gegensatz zum normalen 8800 spendierte Nokia der Sonderedition auch eine 2-Megapixel-Kamera. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und wirkt für ein Handy der 1000-Euro-Preisklasse durchaus angemessen. Für etwas mehr Geld gibt es noch ein passendes Headset dazu.



Volle Musikpower: RealMusic
Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne
Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Solide Technik
Telefonieren kann man mit dem neuen Flaggschiff der Finnen natürlich auch: Dank Triband-Technik gerne im Ausland und dank Klasse 8 EDGE besonders schnell. Leider unterstützt das Gerät noch kein UMTS, dafür hat es einige andere technische Feinheiten, die es zu einem guten Business-Handy machen: Neben einem E-Mail-Client und einem XHTM-Browser verfügt es über einen Instand-Messenger und eine Freisprechfunktion. Musikalisch ist die Sirocco-Edition übrigens auch: Der MP3-Player verfügt über 128 MB Speicher und lässt sich per micro-SD-Card erweitern. Und wem der Brian Eno-Soundtrack irgendwann langweilig wird, der kann auch mit dem eingebauten UKW-Radio auf Empfang gehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal