Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Motorola MOTOVIEW: Multimediahandy mit MP3-Player und Handy-TV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorola MOTOVIEW

04.10.2006, 14:37 Uhr

Foto: MotorolaFoto: Motorola Schön aber simpel - so könnte man den Ruf von Motorola überspitzt beschreiben. Der Handyhersteller erfand mit dem StarTAC das Klapphandy und gilt spätestens seit dem legendären RAZR als die ultimative Mobilfunk-Designschmiede. In Korea kommt nun ein Handy auf den Markt, mit dem Motorola nicht nur im Hinblick auf das Äußere glänzen will: Das MOTOVIEW. Das Klapphandy bietet Ausstattung satt und könnte damit die Antwort der Amerikaner auf das neue Nokia Spitzenmodell N95 darstellen. Highlight und Namensgeber des MOTOVIEW ist das frei rotierbare Display, mit dem Motorola erstmals auf die Nutzer von Handy-TV abzielt. Dazu gibt es praktische Bedientasten für den integrierten MP3-Player und für den entspannten Fernsehgenuss unterwegs.

Fotoshow: Das Motorola MOTOVIEW

Rectangle

Das Rotationsprinzip
Das MOTOVIEW ist als echtes Multimediahandy ausgelegt. Der MP3-Player verfügt dank microSD-Karte über bis zu zwei Gigabyte Speicher. Hinzu kommen Stereo-Lautsprecher und - besonders lobenswert - eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse zum Anschluss eines handelsüblichen Walkmankopfhörers. Damit ist man weder auf die Herstellerstöpsel noch auf umständliche Adapter angewiesen. Doch das Hauptkaufargument ist in der Tat das 2,2 Zoll große Display: Mit seiner Auflösung von 240x320 Pixeln bei 18 Bit Farbtiefe (262.144 Farben) ist es gut gewappnet für Fernsehunterhaltung unterwegs. Dank des Rotationsmechanismus wird das Innendisplay zudem schnell zum Außendisplay - ideal auch zum Lesen von E-Mails oder sogar E-Books. Doch nicht nur an Leseratten sondern auch an Spielkinder hat Motorola gedacht und dem MOTOVIEW einen 3D-Chip spendiert, mit dem flüssiges Gaming in nie gesehener Auflösung möglich sein soll. Wem das Display dafür zu klein ist, der kann auch den Laptop- oder Fernsehbildschirm als optischen Output nutzen.

Dein Handy lebt: Animationen
Abwechslungsreiche Bildschirmschoner: Screensaver
Deine schönsten Bilder aufs Handy: Foto-SMS




Vielseitig verwendbar
Auch in der Anwendung wird Multimedia groß geschrieben: Dank Multitasking-Fähigkeit kann das MOTOVIEW z.B. Musik abspielen, während man E-Mails oder SMS versendet. Die integrierte Kamera ist mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln leider etwas schwach auf der Brust - für ein paar Schnappschüsse reicht sie aber vollkommen. Telefonieren kann man mit dem Handy natürlich auch - dank der identischen Mobilfunkfrequenzen in Korea und Deutschland sollte das auch hierzulande möglich sein. Denn ein offizieller Vertrieb über Motorola ist in Europa zunächst nicht vorgesehen - und so müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden, bis wir uns an dem rotierenden Display erfreuen dürfen.

Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal