Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Lucry - "El Latino Alemán"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lucry - "El Latino Alemán"

19.10.2006, 17:31 Uhr

Musikalische Trends kündigen sich nicht leise an - Auffallen ist die oberste Devise im Pop-Business. Und auffallen wir dieses neue Talent aus SonyBMGs Talentschmiede unter Garantie. Lucry: Dieser Junge hat einfach Alles, was man in der schnelllebigen Pop-Welt benötigt, um sich durchzusetzen. Er hat die Ausstrahlung, die Bühnenpräsenz, die passende Stimme und ein Produkt, dass das Potential hat, einzuschlagen wie eine Bombe: Reggaetón. Der schnelle Mix aus Hip Hop, Dancehall und verschiedenen südamerikanischen Musikrichtungen ist in Lucrys Heimatland Kuba bereits so populär wie hierzulande Hiphop. Mit seinem exotischen Flair, der ausgelassenen Fröhlichkeit und einem Image als Partymusik dürfte es nicht lange dauern, bis dieser Stil auch die deutschen Clubs und Charts erobert. Lucry könnte dabei der Schlüssel zum Erfolg sein, denn der junge Künstler singt auf Deutsch und sorgt somit dafür, dass der Trend auch außerhalb von verkopften Musikzeitschriften stattfindet.

Aufgewachsen ist der talentierte Sänger in Berlin, doch seinen Sound fand er über seine Eltern. Auf einem Urlaub in deren Heimat Kuba wurde er vom Reggaetón-Virus infiziert. Mit 12 nahm er erstmals Kontakt mit einem A&R-Büro auf, mit 15 stand er bereits auf der Bühne des Festivals "Splash", dem sommerlichen Stelldichein der deutschen und internationalen Hiphop-Szene. Mittlerweile ist er 16 und hat sein erstes Album "El Latino Alemán" gerade fertig gestellt. Die Single „Mi Gata” ist seit Freitag den 13. Oktober im Handel erhältlich. Seine Debütsingle „AYAYAY“ erreichte Anfang des Jahres auf Anhieb Platz 31 der Verkaufscharts und hielt sich mehrere Wochen in den Top30. Lucry stand bereits mit etablierten Stars wie Brothers Keepers und Orishas auf der Bühne. Er rappte auf Tracks von Spax und Harris von Deine Lieblingsrapper. Mit verantwortlich für den Erfolg des jungen Künstlers ist der Produzent Taan „DragonMan“ Newjam. Der Studio-Virtuose verfügt über exzellente internationale Kontakte und hat bereits für einige Stars im Hiphop und RnB-Bereich gearbeitet, darunter Bow Wow, Nina Sky, Lil’Jon, B2K & P.Diddy, Beenie Man und Dante Thomas. Es gibt also keinen Grund für das 16jährige Talent, leise Töne anzustimmen. Aber die sind ja ohnehin nicht so gefragt im Musikgeschäft.




Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal