Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Casio G'zOne Type-V - erstes Abenteuer-Handy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Casio G'zOne Type-V

25.10.2006, 12:18 Uhr

Foto: Casio, HitachiFoto: Casio, Hitachi Fliegende Fäuste, Kugelhagel, Sprünge von Klippen und wahnwitzige Verfolgungsjagden - in Actionfilmen geht es oft heiß her. Doch wer sein Handy schon einmal beim Joggen dabei hatte, weiß, dass die kleinen Alleskönner nicht gerade sportlich veranlagt sind. Harte Stöße, Feuchtigkeit oder scharfkantige Gegenstände sind die größten Feinde unserer ständigen Begleiter. Casio - bekannt durch seine G-Shock-Uhren - präsentiert nun ein Handy, das sich all diesen Herausforderungen stellt. Dank seiner Hülle aus Urethan und Magnesium-Elementen soll das G'zOne Type-V härtesten Umweltbedingungen gewachsen sein. Seine integrierte "Stoßstange" schützt es auch vor Stürzen aus größerer Höhe, Polymer-Filter verhindern das Eindringen von Staub und Wasser durch die Mikrophon- und Lautsprecheröffnungen. Dieses Handy ist der Chuck Norris unter den Mobilfunkgeräten.

Fotoshow: Das Casio-Hitachi G-zOne TYPE-V

Rectangle

Echtes Abenteurerhandy
Das G'zOne Type-V ist das erste Produkt einer Kooperation von Casio und Hitachi. Das in den USA von Verizon vertriebene Handy ist sicher das passende Accessoire zum bulligen SUV in der Garage. In Europa kann man leider durch die Beschränkung auf Dual-Band-Technologie nicht auf Empfang gehen. Auch der Transfer von Daten auf das Handy gestaltet sich schwierig angesichts mangelnder Bluetooth-Unterstützung. Macht aber fast nichts, als echter Abenteurer verzichtet das G'zOne auch auf dekadenten Luxus wie einen Media- bzw. MP3-Player. Immerhin gibt es 2-Megapixelkamera, um die eigenen Abenteuer auf Film oder Foto zu bannen. Videos sind leider nur bis zu einer Länge von 15 Sekunden möglich - für Youtube aber sicherlich genau die richtige Länge.

Volle Musikpower: RealMusic

Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne

Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne



Zwei Displays - bereit für Action
Als standesgemäßes Klapphandy verfügt das G'zOne Type-V über zwei Displays. Während das Innere eine Auflösung von 240 x 320 Pixel bei einer Farbtiefe von 18 Bit bzw. 262.144 Farben aufweist, hat das monochrome äußere Display eine Auflösung von 100 x 100 Pixel. Die Abmessungen des Handys sind mit 52 x 104 x 29 Millimeter nicht gerade klein - das G'zOne ist damit in einer Cargohose sicherlich besser aufgehoben als in einem Armani-Anzug. Aber der würde Chuck Norris wahrscheinlich eh nicht wirklich gut zu Gesicht stehen.

Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal