Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Trends: Die Handys der Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Handys der Zukunft

07.11.2006, 11:26 Uhr

Foto: Nokia, Synaptics, dioVisioFoto: Nokia, Synaptics, dioVisio Abgebrochene Fingernägel, schmerzende Handgelenke und mühsam unterdrückte Tobsuchtsanfälle - die Erkenntnis, dass man Mobiltelefone nicht beliebig klein gestalten kann, musste schmerzhaft erarbeitet werden. Doch die Produktentwickler unserer ständigen Begleiter haben sich mit einer gewissen Mindestgröße für Mobiltelefone abgefunden. Lediglich bei der Höhe unterbieten sich die Hersteller gegenseitig. Ansonsten geht es aber mittlerweile eher darum, neue, möglichst sinnvolle Funktionen in den schmalen Gehäusen unterzubringen. Hinzu kommt ein ganz besonderes Geschenk an die Entwickler: Die Entwicklung der organischen Leuchtdiode, kurz OLED. Dank dieser Technologie können Displays in Zukunft wesentlich günstiger und größer hergestellt werden. Wie sehr sich dadurch die Handys in Zukunft ändern könnten, sehen Sie bei diesen atemberaubenden Prototypen.

Fotoshow: Die Zukunft der Handys

Rectangle

Handy zum KnutschenFoto: SynapticsFoto: Synaptics
Ein besonders herziges Exemplar stammt dabei von Synaptics und Pilotfish. Wie alle Prototypen besteht es fast nur aus einem Display. Doch das Onyx-Display ist besonders berührungsempfindlich und kann - im Gegensatz zu den meisten heutigen Touchscreens - mehr als eine Eingabe gleichzeitig bearbeiten. Damit können Sie z.B. einen Anruf entgegen nehmen, in dem Sie das Handy an Ihre Wange halten - oder ihrer Geliebten einen Kussmund per MMS schicken. Dank berührungsempfindlicher OLED-Displays wird es in Zukunft intuitiver und einfacher werden, ein Handy zu bedienen.

Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne

Alles im eigenen Stil: Handy-Themen

Das Allerneuste: Tunogs

Foto: dioVisioFoto: dioVisioSpektakuläre Einblicke
Ein weiterer spektakulärer Prototyp kommt aus dem schönen Westerwald. Die Firma dioVisio stellte parallel zur IFA ein Konzept vor, das jedermann die Nutzung dieses spektakulären Modells ermöglichen soll. Das Gerät, dessen Oberfläche ebenfalls vollkommen aus einem OLED-Display besteht, soll als Werbefläche dienen. Ähnlich wie eine wechselbare Oberschale kann damit Reklame auf das Gerät projiziert werden - dafür erhält der Kunde das Handy günstiger oder sogar kostenlos. Das Highlight dieses Prototyps ist jedoch das spezielle Display, durch das dreidimensionale Darstellungen möglich werden. Das Funktionsprinzip sind dabei zwei Displays hintereinander, deren Abstand variiert. Dadurch entsteht eine optische Täuschung und der Bildschirminhalt wirkt dreidimensional. Die Technik soll übrigens in Zukunft auch in Fernsehern, Computerbildschirmen usw. eingebaut werden.

Dein Handy lebt: Animationen

Abwechslungsreiche Bildschirmschoner: Screensaver

Deine schönsten Bilder aufs Handy: Foto-SMS



Foto: NokiaFoto: NokiaNokias Zukunftshandy
Während die bisherigen Prototypen von kleinen Firmen stammen, wurde die Studio "Aeon" vom finnischen Marktführer Nokia entwickelt. Auch dieses Handy besteht fast nur aus einem Display. Die Tasten werden ersetzt durch einen Touchscreen, bei Nichtgebrauch taucht ein Bildschirmschoner das Gerät in bunte Farben. Elegant ist auch die Form des Aeon, das schlanke Modell macht Lust auf mehr. Leider gibt Nokia zu der Studie noch keinerlei technische Einzelheiten bekannt. Eins steht aber bei allen Prototypen fest: Auf die Designer von Wallpapers, Hintergrundbildern und Animationen kommt einiges an Arbeit zu.

Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal