Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

NECs Zukunftsvisionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

NECs Zukunftsvisionen

04.12.2006, 10:53 Uhr

Foto: NECFoto: NEC Kleiner Ausflug in die Geschichte des Mobilfunks: Als das erste Mobiltelefon, dass diesen Namen auch verdiente, gilt das Dynatac 8000x, das 1983 von Motorola entwickelt wurde. Damals war dieses Gerät mit seinen Abmessungen von 33 x 4,5 x 8,9 Zentimetern und seinem Gewicht von 800 Gramm ein echtes Novum. Das kantige Äußere war natürlich meilenweit entfernt vom geschliffenen und ausgetüftelten Design heutiger Geräte. 23 Jahre später sind Handys weit mehr als nur tragbare Telefone, sie sind Statussymbole, Designikonen und haben noch einiges an zusätzlichen Funktionen erlernt. Doch die Entwicklung bleibt nicht stehen. Weltweit tüfteln jeden Tag tausenden an Ingenieuren und Designern an den Handys der Zukunft. Der japanische Elektronikkonzern NEC lässt seine Prototypen nicht hinter streng bewachten Tresortüren verstauben und präsentiert drei Handys, die schon jetzt andeuten, was uns alles in den nächsten Jahren erwartet.

Fotoshow: NEC Prototypen

Rectangle

Handy fürs HandgelenkFoto: NECFoto: NEC
Das NEC Tag zeigt ein völlig neues Konzept der Aufbewahrung von Handys. Anstatt das Mobiltelefon in der Jacken- oder Hosentasche zu transportieren, schlängelt sich die Konzeptstudie "Tag" ums Handgelenk seiner Besitzers. Weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten - Gürtelschnalle, Knöchel oder Krawatte bleiben der Fantasie des Besitzers überlassen. Doch auch zum Thema Display hat sich NEC einige Gedanken gemacht: Es besteht aus zwei Teilen, die sich zu einem großen Bildschirm zusammenfügen lassen, wenn das Handy zu einer Spirale zusammengerollt wird.

Abwechslungsreiche Bildschirmschoner: Screensaver

Deine schönsten Bilder aufs Handy: Foto-SMS

Aktuelle Musik-Videos: Handy-Videos



Foto: NECFoto: NECDas Mäppchen der Zukunft
Die Studien, die sich unter dem Namen P-ISM auf der NEC-Homepage tummeln, dürften bei Schul-Nostalgikern für glänzende Augen sorgen. Denn wo sich heute noch Füller, Bleistift und Textmarker tummeln, wird in Zukunft ein komplettes Entertainment- und Kommunikationssystem Platz finden. Die fünf Stifte der P-ISM-Serie mutieren transformer-mäßig zu einem virtuellen Keyboard, einem kleinen Projektor, einem Kamera-Scanner, einer Art ID-Schlüssel, der persönliche Daten enthält und natürlich einem Mobiltelefon. Das so ein Stift eher wenig Platz für ein Keyboard lässt, wählt man einfach, indem man die Nummer schreibt - wer hätte gedacht, dass die gute alte Handschrift noch mal so zu Ehren kommt?

Volle Musikpower: RealMusic

Wenn Sound nicht reicht: Video-Klingeltöne

Für jeden etwas: Polyphone Klingeltöne

Foto: NECFoto: NECDie fantastischen zwei
Die bodenständigsten NEC-Prototypen sind der Duo.pc und das Duo.phone. Die zwei Geräte sind ein echtes Traumpaar und ergänzen sich in jeder Lebenslage. Der Duo.pc ist ein Notebook mit einem Touchscreen anstelle einer Tastatur. Als Maus und Fernsteuerung kommt dagegen das Duo.phone ins Spiel. Das Display des Klapphandys soll sich übrigens abnehmen lassen - dagegen sehen selbst aktuelle Nokia-Modelle alt aus. Welche der Spielereien und neuen Konzepte tatsächlich hergestellt werden, steht noch in den Sternen. Doch das wir in fünf Jahren über die heutigen Modelle lachen werden, dafür sorgen ja jeden Tag tausende von Entwicklern.

Den onHandy Newsletter abonnieren. Jetzt anmelden.

Kurze Entspannung. Pausenfüller aufs Handy laden.

Pepp dein Display auf. Die neuesten Logos holen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal