Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Motorola W220

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorola W220

27.12.2006, 11:38 Uhr

Foto: MotorolaFoto: Motorola Weihnachten ist vorbei, aber die Festtage hallen noch deutlich nach: Die Puten, Gänse, Karpfen, Lämmer und Enten werden erst nach und nach verdaut, die Marzipankartoffeln liegen noch schwer in den Mägen, der dichte Nebel, den der gute Festtagswein in den Köpfen hinterlassen hat, ist noch nicht ganz verzogen. Der vor Pracht nur so strotzende Weihnachtsbaum ist noch schwer beladen mit dicken Kerzen, funkelnden Kugeln und glitzerndem Lametta. Im Angesicht all dieses Überdrusses - wer wollte sich da nicht nach etwas Einfachheit sehnen? Nun gut, der Handymarkt fällt dem Konsumüberladen da vielleicht nicht als erstes ein. Und sicherlich: gerade noch hat vielleicht der eine oder die andere von Ihnen unter dem Weihnachtsbaum ein top-ausgestattetes High-Tech-Gerät ausgepackt und käme jetzt zurecht nicht im Traum darauf, dieses Super-Handy für etwas Einfaches einzutauschen. Aber vielleicht sucht ja doch der eine oder die andere nach der Völlerei der Feiertage ausgerechnet auf dem Handymarkt nach ein bisschen Schlichtheit. Wie wäre es denn mit dem stark reduzierten Leistungsträger Motorola W220?

Fotoshow: Das Motorola W220



Motorola W220

Allgemein
Markstart: 3. Quartal 2006
Einführungspreis: 100,- Euro
Kategorie: Business

Abmessungen
Gewicht: 93 g
Maße: 95 x 46 x 16,6 mm

Display
Auflösung: 128 x 128 Pixel
Farbtiefe: 65.536 Farben

Akku
Gesprächsdauer: Bis zu 8 Std.
Stand-by: Bis zu 12 Tage

Rot, blau, grün - und fertig!
Von der Form her erinnert das W220 entfernt an das Erfolgsmodell RAZR. Schließlich ist es ebenso ein Klapphandy - und dazu noch ein ähnlich flaches. Gerade mal knappe 17 Millimeter breit ist das Gerät. Ein Blickfang ist es aber aus einem anderen Grund: Auf der Front strahlen statt eines Außendisplays drei Symbole. Sie stehen für die Basics eines jeden Handys: Akku, SMS, Telefonieren. Rot beziehungsweise blau oder grün leuchten sie auf, wenn der Akku leer ist, eine SMS eingegangen ist oder jemand anruft. Während dies allerdings bei anderen Telefonen nur die Grundausstattung darstellt, ist damit beim W220 schon das Ende der Fahnenstange erreicht. Sehr viel mehr kann das Gerät nämlich nicht.







Ausdauer statt Ausstattung
Eine Kamera sucht man beim W220 vergebens. Auch E-Mails lassen sich mit dem Gerät nicht verschicken. Statt eines MP3-Players hat das Gerät immerhin ein UKW-Radio an Bord. Wer Hightech sucht, wird also mit dem W220 nicht glücklich werden. Wer aber nicht mehr will als telefonieren und Kurzmitteilungen verschicken, der hat in diesem Gerät sogar ein ausgesprochen ausdauerndes Handy gefunden: Bis zu acht Stunden hält der Akku beim Telefonieren - ein Wert, von dem die meisten Multimedia-Geräte nur träumen können. Im Standby-Betrieb soll der Akku sogar mehr als zwölf Tage halten. Und noch ein großes Plus kann das W220 verbuchen: Mit 95 Euro ohne Vertrag ist es nun wahrlich nicht teuer.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping


Anzeige
shopping-portal