Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Praktische Bedienbarkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Praktische Bedienbarkeit

18.05.2006, 17:56 Uhr | onHandy, t-online.de

Foto: Sony EricssonFoto: Sony Ericsson Die Benutzeroberfläche ist speziell auf leichte Bedienbarkeit beim Training angelegt. Hotkeys (Schnellwahltasten) und der Display auf der Außenseite des Klapp-Handys (Clamshell) bieten schnellen Zugriff auf die Fitness-Software, ebenso wie auf den Walkman-Player und das FM-Radio. Genug Abwechslung für einen langen Ausflug bietet der im Lieferumfang enthaltene Memory Stick Micro (M2) mit 512 MB Speicherkapazität. Dank des Formats eAAC+ bietet dieser Platz für bis zu 470 Songs. Bei Bedarf lässt sich der externe Speicher auf bis zu 1 GB aufrüsten. Falls die eigene Musiksammlung nicht ausreichen sollte, sorgt das FM-Radio mit RDS für Abwechslung. Bei Bedarf kann man dieses auch als Radiowecker nutzen.

Foto-Show: Die neuen Modelle von Sony Ericsson

Actiongeladene Handy-Spiele für unterwegs

Bei diesen Games brennt die Luft: Konsolenbestseller wie "Call of Duty 2" oder "Driv3r" sowie der Amiga-Klassiker "Turrican", um nur wenige zu nennen, gibt es jetzt auch als mobile Variante fürs Handy.


Handy-Spiele: Action



Ab Mitte des Jahres
Neben den Musikfeatures bietet das Walkman-Handy W710i auch eine 2-Megapixel-Kamera mit 4-fach Digitalzoom. Das Sony Ericsson W710i ist ein Quadband-Handy und wird im 3. Quartal 2006 in den Handel kommen. Es ist in den Farben Performance Graphite und Hatha Violet erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung (ohne Vertrag) liegt bei 349,- €. Der Active Clip IAC-60 wird im 3. Quartal 2006 in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei ca. 16,- €.

Nur für echte Kerle: Männer-Spielzeug

Sag mir den Titel
Die neuen Walkman-Handys bieten außerdem die Funktion TrackID. Dieser neue Service erlaubt es dem Benutzer, einige Sekunden eines gerade laufenden Musikstücks aufzunehmen – entweder mit dem Mikrofon oder über das eingebaute FM-Radio – und diese Aufnahme dann mit einem Mausklick an die umfassende Musikdatenbank von Gracenote zu senden. Dort wird der Song identifiziert und die Informationen werden zurück auf das Handy geschickt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal