Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neues von Sony Ericsson

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues von Sony Ericsson

07.01.2008, 13:01 Uhr | t-online.de

Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonWer in der Elektronikbranche Marketing betreibt, der muss hart im Nehmen sein. Denn kaum ist der Kater von Silvester abgeklungen feiert die halbe Branche schon wieder im Spielerparadies Las Vegas. Anlass ist die CES, die "Consumer Electronics Show". Auf dieser Messe werden traditionell die wichtigsten Neuerungen in der Unterhaltungselektronik vorgestellt. So erblickten u.a. der Videorekorder, der CD-Player und die erste DVD auf dieser Veranstaltung das Licht der Öffentlichkeit. Bei so viel Innovation dürfen die Handy-Hersteller natürlich nicht fehlen. Die Nummer drei der Branche - Sony Ericsson - hatte es dieses Jahr besonders eilig. Stunden vor Eröffnung der Show informierte bereits eine E-Mail die Fach-Presse über die neuesten Modelle. Das können wir natürlich nicht für uns behalten!

#

#

#


GPS jetzt auch von Sony Ericsson


Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonAuf den ganz großen Wurf hat Sony Ericsson dabei zunächst noch verzichtet. So findet sich unter den Neuvorstellungen kein neues Flaggschiff bei den Kamera- oder Walkmanhandys. Die Innovation steckt eher im Detail: Beispielsweise beim W760i, das als erstes Handy des Herstellers über einen GPS-Empfänger verfügt! Die zugehörige Software namens "Wayfinder Navigator" ist dabei bereits kostenlos installiert - darin enthalten: 20 Millionen so genannter "Sonderziele". Ein schöner und vor allem kundenfreundlicher Zug - vor allem im Vergleich zu manch einem Konkurrenten. Ein schönes Feature ist auch ein Programm namens "Tracker". Damit können Jogger mittels Schrittzähler und GPS-Unterstützung genau ermitteln, welche Strecke sie wie schnell zurückgelegt haben.

#

Handy-Aufladung:
Action auf dem Handy:

#

Konkurrenz für die PSP?


Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonDoch Sony Ericsson beschränkt sich bei den Neuerungen nicht auf GPS allein. Vielmehr deutet sich beim W760i an, was Nokia mit der Wiederbelebung seiner N-Gage-Handys bereits vorgemacht hat: Auch das schwedisch-japanische Joint-Venture will verstärkt in den Markt mit den Handy-Spielen einsteigen. Beim W760i heißt das konkret: Das Gerät verfügt über ein großzügiges 2,2-Zoll-Display und spezielle Steuerknöpfe, die ausschließlich zum Zocken da sind. Zudem ist auch die Steuerung von Spielen mittels eines Beschleunigungssensors möglich. Was mit dem W760i alles möglich ist, zeigt das vorinstallierte Spiel „Need for Speed - ProStreet“: Das Handy selbst fungiert hier als Lenkrad. Stehen also nach den Digitalkameras und den MP3-Playern Handheld-Konsolen à la Playstation Portable oder Nintendo DS auf der Abschussliste der Handys? Angesichts von Gerüchten, die besagen, dass Sony auf der CES eine PSP mit Skype-Unterstützung vorstellt, eigentlich ein logischer Schritt.

#

#


Shake it, baby!


Foto: Sony EricssonFoto: Sony EricssonDas Hauptaugenmerk des W760i liegt aber - wie der Buchstabe W im Namen schon andeutet - bei der Musik. Auch hier spielt der Beschleunigungssensor wieder eine Rolle - mit seiner Hilfe kann der Media-Player ohne Tasten gesteuert werden. Eine Bewegung nach vorne für den nächsten Track, eine zurück, und der Song wird vom Anfang an gespielt. Witziges Feature: Durch Schütteln des Handys kann die Playlist durcheinander gewirbelt werden. Wer zu faul ist, sich immer die passenden Songs zur aktuellen Situation zu suchen, der wird wahrscheinlich zudem Gefallen an "SensMe" finden. Diese Software ordnet Lieder nach ihrer Stimmung. Und damit so schnell keine Langeweile aufkommt unterstützt das W760i - wie fast alle Sony Ericsson-Handys - die hauseigenen Memory Sticks. Kommunikationstechnisch knüpft das Gerät nahtlos an 2007 an: Es gibt Triband-Technologie, UMTS und Datenturbo HSDPA. Wer jetzt schon mit den Hufen scharrt und seine PSP bereits im Internet versteigert hat, den müssen wir leider auf das zweite Quartal 2008 vertrösten. Ob das ebenfalls vorgestellte Designhandy Z555i da ein Trost ist, darf bezweifelt werden - die angepeilte Kundschaft ist hier eine ganz andere.

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video



Anzeige
shopping-portal