Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Die CES-Neuheiten 2008

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die CES-Neuheiten 2008

08.01.2008, 22:07 Uhr | t-online.de

Foto: dpaFoto: dpaHoroskope, Kaffeesatzlesen oder Bleigießen - was tun Menschen nicht alles für einen kleinen, vagen Blick in die Zukunft. Gott sei Dank ist das in der Elektronikbranche nicht ganz so schwer. Dort genügt schon ein Ausflug auf die CES, die "Consumer Electronics Show" nach Las Vegas. Auf dieser Messe stellen fast alle großen Hersteller diejenigen Produkte vor, die sie im im alten Jahr noch zurückgehalten haben. Man will sich ja schließlich das Weihnachtsgeschäft nicht dadurch verderben, indem man der Kundschaft vorführt, was sie nur wenige Monate später alles kaufen könnten. Auch dieses Jahr war es wieder so weit. Elektronikbegeisterte aus aller Welt spazierten mit riesigen Augen über die Messe und staunten. Über Haushaltsroboter, ultradünne Fernseher oder Projektoren im Hosentaschenformat. Wir haben die wichtigsten Neuerungen im Handy-Bereich für Sie zusammengetragen.

#

Fotoshow: Die Neuigkeiten von der CES 2008
Fotoshow: Drei neue Modelle von Sony Ericsson

#

#


Neue Handy-Modelle


Foto: SamsungFoto: SamsungInteressant waren dabei in diesem Jahr allerdings weniger die Stände der großen Hersteller. Klar ließen die sich nicht die Gelegenheit entgehen, ein paar neue Modelle an die Öffentlichkeit zu bringen. Sony Ericsson beispielsweise war mit drei Neuen am Start (wir berichteten). Motorola präsentierte immerhin mit dem Z10 ein neues Flaggschiff. Das Gerät glänzt vor allem mit Video-Features und erlaubt es sogar, Filme direkt am Handy zu schneiden und zu bearbeiten. Zudem zeigte der amerikanische Handy-Pionier ein neues Musikhandy namens ROKR E8. Zusätzlich wurden noch zwei Einsteigerhandys namens W230 und W270 vorgestellt. Die Nummer zwei der Handybranche, Samsung, präsentierte ebenfalls zwei neue Geräte. Das SGH-i450 ist ein Doppel-Slider - ein Prinzip, das Nokia mit seinem Spitzenmodell N95 einführte. Bei der Samsung-Version kommt man durch das Aufschieben an einen Extra-Lautsprecher. Das SGH-i760 dagegen ist Samsungs erstes Handy mit GPS-Navigation. Ansonsten zeigt sich das Smartphone dank QWERTZ-Tastatur und Windows Mobile 6 vor allem für den harten Büroalltag bestens gerüstet.

#

#


Das Handy mit Beamer


Foto: MicrovisionFoto: MicrovisionObgleich die neuen Handy-Modelle allesamt durch aktuelles Design und lange Featurelisten beeindrucken - der große Wurf in technischer Hinsicht kam dieses Jahr aus einer anderen Ecke. Den meisten Eindruck hinterließ wohl der amerikanische Technologiekonzern 3M. Der präsentierte nämlich einen Beamer in einer Größe, die den Einbau in mobile Endgeräte erlaubt. Die so erreichte Bilddiagonale soll bis zu 40 Zoll betragen - bei einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten. Die Technik könnte vor allem dem Handy-Fernsehen zum Durchbruch verhelfen. Dank entsprechender Kooperationen will 3M noch Anfang 2008 die ersten Geräte auf den Markt bringen. Diese Eile tut auch Not, immerhin hat die Firma Microvision bereits im letzten Jahr ein Konkurrenzprodukt vorgestellt. Deren Gerät namens "Show" bringt es auf eine Bilddiagonale von stattlichen 2,5 Metern - bei einer Auflösung von 848 mal 480 Pixeln. Dank einer Kooperation mit Motorola soll auch dieses Gerät schon bald seinen Weg in die Taschen der Kunden finden.

#

#

Handy-Speicherkarten jetzt mit 12 GB


Foto: SanDiskFoto: SanDiskDafür, dass sich auf diesen derart aufgerüsteten "Kino-Handys" auch eine stattliche Auswahl an Filmen befindet, sorgt der Speicherkartenspezialist SanDisk. Der Marktführer in Sachen mobiler Speicher präsentierte auf der CES die neueste Version seine microSD-Karten. Die fassen jetzt ganze 12 GB und bringen damit über 50 Milliarden Transistoren auf einem knappen Millimeter Höhe unter. Hat ein Handy zudem noch eine 8GB-Festplatte, wie sie in letzter Zeit immer öfter verbaut wird, dann macht das insgesamt 20 GB. Damit müssen sich herkömmliche MP3-Player schon warm anziehen. Zudem verkündete SanDisk auf der CES den Start einer breit angelegten Werbekampagne. Angesichts von Millionen microSD-Slots, in denen sich noch die mitgelieferte Karte des Herstellers befindet sicherlich kein schlechter Schachzug.

#

Handy-Aufladung:
Action auf dem Handy:

#


Skype für die PSP


Foto: SonyFoto: SonySchachzüge präsentierte auch das Internet-Telefonunternehmen Skype auf der CES. Die Ebay-Tochter wird in Zukunft u.a. mit Intel, Sony und Nokia zusammenarbeiten. Schon Ende Januar soll eine Version für die mobile Konsole Playstation Portable zur Verfügung stehen. Zudem wird auch Nokias Internet Tablet N810 von dieser Partnerschaft profitieren. Beide Geräte werden durch Skype spürbar aufgewertet, da sie somit - eine W-LAN-Verbindung vorausgesetzt - auch zum Telefonieren verwendet werden können. Ebenfalls ins Handy-Geschäft einsteigen will auch Yahoo. Die längst entthronte Nummer Eins unter den Suchmaschinen will im mobilen Gewerbe Boden gutmachen und präsentierte auf der CES ein mobiles Internetportal. Das Angebot dort umfasst verschiedene Suchoptionen (u.a. auch mit Wikipedia und Yahoo! Answers), Messenger, E-Mail und diverse konfigurierbare Dienste wie Nachrichten, Landkarten usw. Überraschenderweise will Yahoo sein Angebot auch für seinen größten Konkurrenten Google öffnen. Das Geheimnis besteht daraus, dass entsprechende Inhalte auch mit dem persönlichen Profil vernetzt werden können. Die Vorführung von Firmengründer Jerry Yang machte jedenfalls Lust auf mehr und zeigt eines ganz deutlich: Es gibt noch viel Innovationspotential im Mobilfunk. 2008 kann kommen, wir freuen uns!


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal