Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neue Modelle auch von LG

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Modelle auch von LG

12.02.2008, 13:23 Uhr | T-Online

Foto: LGFoto: LGGroße Ambitionen hegt auch der LG Electronics. Doch seit dem durchschlagenden Erfolg der Chocolate-Handys fehlt dem koreanischen Hersteller ein wenig das Zugpferd. Modelle wie das Prada-Handy oder das Viewty sind eben einfach zu teuer für den Massenmarkt. Für Abhilfe soll da das KF510 sorgen, dass in Barcelona vorgestellt wurde. Das Gerät kommt optisch in bester Chocolate-Manier daher und ist gerade einmal 11 Millimeter dünn. Zudem gefällt das edle Glas-Display - solche Materialspielereien könnten in der Mobilfunk-Branche ruhig öfter stattfinden. Technisch bietet das Handy solide Hausmannskost: Speichererweiterung via MicroSD-Karten, MP3-Player und eine 3-Megapixelkamera werden geboten. Die Bedienung erfolgt wie gewohnt mit einem Sensorfeld.

#

Fotoshow: Die Flaggschiffe vom Mobile World Congress
Handy-Archiv:
Handy-Aufladung:

#

#


Riesige Touchscreens


Foto: LGFoto: LGEine Nummer größer ist dagegen das Sliderhandy KF600. Das Handy kann als gelungene Slider-Variation des Prada-Handys betrachtet werden. Es kombiniert einen riesigen Touchscreen mit einer ausfahrbaren Handy-Tastatur. Eine weitere Besonderheit soll hier das spezielle Bedienkonzept sein. Die sonstige Ausstattung entspricht weitgehend dem KF510. Wer auf schnelle Datenübertragung Wert legt, der muss noch eine Modellnummer höher wählen: Das KF700 unterstützt - im Gegensatz zu seinen Geschwistermodellen - auch HSDPA. Auch dieses Handy verfügt über einen großen Touchscreen. Alle LG-Modelle sollen noch im ersten Quartal diesen Jahres auf den Markt kommen.

#

#


Neues von i-mate


Foto: i-mateFoto: i-mateWährend die "Großen" der Branche auf dem Mobile World Congress die Aufmerksamkeit der Presse mit riesigen Ständen und großen Kampagnen erregen, tun sich kleinere Hersteller ein wenig schwer damit, ins Rampenlicht zu rücken. Zum Beispiel i-mate. Dabei präsentiert der Smartphone-Spezialist zwei neue Modelle, die durchaus einen zweiten Blick wert sind. Während das 9502 eine vollständige Tastatur bietet, die zum Vorschein kommt, wenn man das Display zur Seite schiebt, ist das kleinere 8502 eher ein klassisches Handy. Beide Modelle setzen auf Windows Mobile 6.0 als Betriebssystem und kosten zwischen 500 und 600 Euro.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal