Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >
...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 2

Handys für Angeber

18.02.2008, 16:30 Uhr

Foto: Amosu, Armani, LGFoto: Amosu, Armani, LG"Mein Haus, mein Auto, meine Freundin, meine Yacht...." - kennen Sie auch noch die Werbung mit den zwei Angebern im Restaurant? Gut, der Spot hat mittlerweile auch schon das eine oder andere Jährchen auf dem Buckel. Doch an Aktualität hat er keineswegs eingebüßt. Denn egal ob an der Supermarktkasse oder auf der Autobahn - das Bedürfnis, zu beeindrucken, steckt wohl in jedem von uns. Handys übernehmen dabei eine immer größere Rolle. Das geht in der Grundschule mit Klingeltönen los und reicht bis zum diamantstrotzenden Modell für die Millionärsgattin von Welt, immer getreu dem Motto "Zeige mir dein Handy und ich sage dir, wer du bist". Eigentlich recht praktisch, schließlich kosten die meisten Handys nur ein Bruchteil von einem angebertauglichen Auto. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Geld viel Eindruck schinden können.

#

Fotoshow: Die besten Handys für Angeber

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#


Das Handy als Modeartikel


Da bieten sich natürlich besonders gut die Designhandys namhafter Modehäuser an. Die kooperieren in letzter Zeit immer öfter mit Handyfirmen - zum beiderseitigen Vorteil. Die Handyhersteller können einen prominenten Namen auf Ihr Gehäuse prägen und damit neue Kunden gewinnen. Die Modelabels hingegen erreichen zusätzliche Aufmerksamkeit und können ihre Produktpalette erweitern.

#


Limitiertes Motorola U9


Foto: Unrath & StranoFoto: Unrath & StranoDas erste Beispiel für eine solche Zusammenarbeit war das Dolce & Gabbana-Handy von Motorola. Eigentlich ist das Gerät nur ein aufgemotztes MOTORAZR V3 in Gelb mit ein bisschen Content der Modemarke auf dem internen Speicher. Der Erfolg war dennoch groß. Ende 2007 - fast anderthalb Jahre nach dem Marktstart - erreichte das Modell in unserer Leserwahl immer noch Platz Drei bei den Luxushandys (). Inspiriert von diesem Erfolg startet Motorola jetzt eine neue Zusammenarbeit mit einer Modemarke. Dieses Mal ist es das Berliner Modelabel Unrath & Strano, das für den amerikanischen Hersteller ein Gerät gestalten durfte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein spezieller Bildschirmschoner veredelt die Außenseite des Klapphandys, auf der Rückseite befindet sich ein dezenter Schriftzug des Modelabels. Noch höher wird der Angeber-Faktor durch die Exklusivität: Das U9 in der Unrath & Strano-Edition ist weltweit auf 250 Stück limitiert und kostet mit 500 Euro fast doppelt so viel wie das herkömmliche Modell.


#




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal