Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handyhersteller: Handy-Absatz knackt Milliardenmarke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handy-Absatz knackt Milliardenmarke

28.02.2008, 01:00 Uhr | T-Online

Der weltweite Absatz von Handys hat die Millionenmarke geknackt. (Montage: T-Online)Der weltweite Absatz von Handys hat die Millionenmarke geknackt. (Montage: T-Online)Im vergangenen Jahr sind weltweit erstmals mehr als eine Milliarde Handys verkauft worden. Das Marktforschungsunternehmen Gartner teilte mit, dass der Absatz von Mobiltelefonen im Jahr 2007 auf 1,15 Milliarden Geräte gestiegen sei. 2006 seien es noch 0,99 Milliarden gewesen. Daraus ergibt sich ein Absatzplus von 16 Prozent. Verantwortlich für den Anstieg ist laut Gartner in erster Linie der Boom in einigen aufstrebenden Ländern. "Entwicklungsländer, vor allem China und Indien, trugen viel zu dem Wachstum bei, weil dort viele Menschen ihr erstes Handy kauften", sagte Carolina Milanesi, Leiterin der Forschungsabteilung für Handys bei Gartner. In "reifen Märkten wie Japan und Westeuropa" trug laut Milanesi der "Appetit der Konsumenten auf mit Features bepackten Telefonen" seinen Teil zum Wachstum bei.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Nokia topp, Motorola Flop

Nokia konnte seine Marktführerschaft im Jahr 2007 behaupten. Der finnische Handy-Hersteller konnte 37,8 Prozent aller Handy-Verkäufe weltweit für sich verbuchen. Damit war weit mehr als jedes dritte Handy, das im vergangenen Jahr verkauft wurde, ein Nokia-Handy. Im vierten Quartal betrug Nokias Martktanteil sogar 40 Prozent. Der amerikanische Hersteller Motorola ist hingegen der Verlierer des Jahres. Motorola verlor fast sieben Prozentpunkte Marktanteil und liegt mit seinen14,3 Prozent nur noch knapp vor Konkurrent Samsung, den andere Analysten als Gartner sogar vor Motorola sehen. Samsung erreichte laut Gartner im vergangenen Jahr einen Marktanteil von 13,4 Prozent. Leichte Zuwächse konnten die koreanischen Hersteller Sony Ericsson und LG verbuchen: Ersterer landete mit einem Marktanteil von 8,8 Prozent auf dem vierten Platz, letzterer wurde mit 6,8 Prozent Fünfter. Alle weiteren Hersteller kamen zusammen auf 18,9 Prozent Marktanteil.

#

#

2008 wird das Wachstum gebremst

2008 wird sich der Boom der Branche nach Einschätzung von Gartner allerdings abschwächen. "Wir gehen davon aus, dass das Wachstum bei den Handy-Verkäufen in diesem Jahr weniger stark sein wird und auf etwa zehn Prozent fällt", sagte Carolina Milanesi. Als Grund nannte sie eine voranschreitende Sättigung des Marktes.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal