Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Wie eine Armbanduhr: Handy fürs Handgelenk

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie eine Armbanduhr: Handy fürs Handgelenk

13.03.2008, 10:35 Uhr

Handy fürs Handgelenk: das GM 500 (Foto: General Mobile)Handy fürs Handgelenk: das GM 500 (Foto: General Mobile)Man stelle sich folgende Filmszene vor: Er hängt irgendwo an einem Felsvorsprung. Unter ihm ein Piranha-Becken, über ihm Schurken bis zum Abwinken. Die Situation scheint ausweglos. James Bond ist am Ende. Wirklich? Nein, nicht wirklich. Er löst seine linke Hand vom Felsen und hebt sein Handgelenk. Was hat er vor? Da ist doch nichts weiter als eine Armbanduhr! Wirklich? Nein, nicht wirklich. Was James Bond da am Handgelenk hat, ist nur auf den ersten Blick eine Uhr. Bei näherer Betrachtung stellt sich heraus: Es ist eine Allzweckwaffe! Und sie wird ihn auch dieses Mal dabei helfen die Welt vor allem Bösen zu retten. Soweit die Filmwelt. In der Wirklichkeit sind Armbanduhren Armbanduhren und nichts weiter. Wirklich? Nein, nicht wirklich. Was der Hersteller General Mobile jetzt vorgestellt hat, kann zwar nicht die Welt retten, ist aber trotzdem nur auf den ersten Blick eine Armbanduhr: Das GM500 ist ein Handy fürs Handgelenk.

Fotoshow: General Mobile GM 500
Handy-Ratgeber:

#

#

Headset statt Unterhaltung mit dem Handgelenk

Aber sieht es nicht ziemlich albern aus, wenn man sich mit diesem Gerät ständig das Handgelenk an den Mund halten muss um zu telefonieren? Solchen furchterregenden Reminiszenzen an Agentenfilme längst vergangener Tage hat General Mobile vorgebeugt: Das Gerät kommt mit einem Bluetooth-Headset in den Handel. Die Menüführung auf dem erfolgt über den Touchscreen - was bei dem mit 1,5 Zoll für Handy-Verhältnisse recht klein geratenen Display nicht einfach sein dürfte.

#

#

#

Handy-Aufladung:

#

Kleine Ausstattung und schlapper Akku

Foto: General MobileFoto: General MobileDas GM 500, das im zweiten Quartal dieses Jahres für 599 Euro in den Handel kommen soll, ist mit Abmessungen von 58,1 x 44,2 x 16,4 mm nicht gerade groß geraten - wäre es größer, würde es sich schließlich am Handgelenk nicht gut machen. Erstaunlicherweise wiegt es allerdings satte 142 Gramm. Dabei ist allerdings schon das Metallarmband mitgewogen. Mit einem Lederhandband soll es leichter sein, allerdings liegen dazu keine genauen Angaben vor. Die Ausstattung des kleinen Handys ist recht übersichtlich geraten. Eine Kamera hat das GM 500 nicht, allerdings einen MP3-Player. Viele Musikstücke kann man allerdings nicht abspielen: Sind die 128 Megabyte fest verbauter Speicher voll, ist Schluss - ein SD-Kartensteckplatz zur Speichererweiterung fehlt dem Gerät. Ein echtes Ärgernis dürfte auf Dauer allerdings der extem schlappe Akku des Geräts sein: Mickrige zwei Stunden Gesprächszeit hält das GM500 durch, die Standby-Zeit ist nach weit unterdurchschnittlichen 3,3 Tagen erschöpft.

Stunde der Wahrheit: So lange halten Handy-Akkus wirklich
Fotoshow: Die Tops und Flops der Handy-Akkus

#

Die wichtigsten Daten

General Mobile GM 500

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
2. Quartal 2008
599 Euro
Fashion

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
?
?

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
142 g
58,1 x 44,2 x 16,4 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
2 Stunden
3,3 Tage

Alle Daten im Überblick

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal