Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Tarife: T-Mobile Xtra Click

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

T-Mobile Xtra Click

15.04.2008, 14:03 Uhr | T-Online

Foto: T-MobileFoto: T-Mobile"Was dem einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele", das wusste schon im 19. Jahrhundert der deutsche Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Heute, im Zeitalter von Internet und Handys läge er damit immer noch voll im Trend. Denn der Gemeinschaftssinn erlebt im Web 2.0 eine neue Blüte. Keine Homepage, die heutzutage noch auf eine so genannte Community verzichten kann. Dort sammeln sich Interessierte und Nutzer um Beiträge zu kommentieren oder sich zu verwandten Themen auszutauschen. Doch auch bei Handys gibt es immer mehr Communitys. Dort haben die Zweckgemeinschaften sogar handfeste Vorteile für deren Mitglieder. So wie bei T-Mobile, das gerade mit Xtra Click die größte Mobilfunk-Community Deutschlands ausgerufen hat.

Ihr Weg zur Xtra Click Community

#

Fotoshow: Handys, von denen Ihr Nachbar noch nie gehört hat
Artikel: iPhone-Preise drastisch gesenkt

#

#


Trend zur Zweit-SIM


Diese Community ermöglicht Handygespräche untereinander und im Netz von T-Mobile für 5 Cent. SMS gibt es für den gleichen Preis. Telefonate ins Festnetz oder zu anderen Providern kosten 19 Cent pro Minute. Was dagegen fehlt ist eine Grundgebühr, genauso wie einen Mindestumsatz oder eine Vertragsbindung. Die Nutzer kaufen sich lediglich ein Startpaket für 10 Euro. Darin enthalten ist eine SIM-Karte und 10 Euro Gesprächsguthaben. Um mehr Interessenten zu werben bietet T-Mobile zur Zeit sogar eine Prämie von 10 Euro für jedes geworbene Mitglied. Ähnliche Angebote gibt es mittlerweile auch von anderen Anbietern. Allerdings haben diese meist eine höhere Grundgebühr oder höhere Minutenpreise. Der Trend geht also ganz klar zur Gemeinschaft bzw. Community. Und zur Zweit-SIM.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal