Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Vögel imitieren Handy-Klingeltöne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vögel imitieren Handy-Klingeltöne

05.05.2008, 14:03 Uhr

Ein begabter Singvogel ist der Eichelhäher. (Foto: imago)Ein begabter Singvogel ist der Eichelhäher. (Foto: imago)Die Sonne scheint, die Luft ist klar und angenehm warm, die Jacken bleiben zu Hause und hier und da werden sogar schon die Röcke kürzer. Keine Frage: Nach einem enttäuschenden April ist mit dem Wonnemonat Mai der Frühling da. Das merken natürlich nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur ist in Aufruhr: In den Wäldern und Parks zwitschern, trällern und tirilieren die Vögel - und das kann laut werden. Wer dabei genauer hinhört, wird sich unter Umständen wundern. Einige Singvögel bringen nämlich nicht das gewohnte "Tirili" und "Tirila" zu Gehör, sondern fügen sich nahtlos in die Geräuschkulisse der modernen Zivilisation ein: Sie imitieren Handy-Klingeltöne.

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

Vögel passen sich den Geräuschen der Städte an

Selbst der scheue Eichelhäher macht sich auf in die Städte. (Foto: imago)Selbst der scheue Eichelhäher macht sich auf in die Städte. (Foto: imago)Mitarbeiter des Naturschutzbunds (NABU) berichteten schon im Juli 2005, dass einige heimische Singvögel die Klingeltöne täuschend echt nachmachen könnten - allen voran Dohle, Star und Eichelhäher. Als Grund für das Handy-Gezwitscher aus Vogelkehlen nannte Richard Schneider vom NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen damals die Tatsache, dass auch scheuerer Vögel sich mittlerweile in die Städte aufmachen. "Da gibt es Nahrung und durch die aufgelockerte Bauweise auch wieder mehr Grünflächen", so Schneider. Und wenn sich die Vögel erst einmal in dieser Umgebung eingerichtet haben, beginnen sie auch, die Geräusche um sie herum zu imitieren.

Imitieren als Täuschungsmanöver

Das gilt allerdings nicht für komplizierte polyphone Klingeltöne, in denen etwa MP3-Schnipsel aus Chart-Hits erklingen, sondern für die klassischen, einfach gestrickten Ruftöne. Diese entsprechen nach NABU-Angaben nämlich dem natürlichen Stimmenrepertoire. Das Singen fremder Töne entspricht der Natur vieler Singvögel. Sie imitieren allerdings nicht nur aus Zeitvertreib - sondern die Nachahmungen können auch Täuschungsmanöver sein. Wenn Sie also demnächst im Park von oben Ihren Handy-Klingelton vernehmen, haben Sie nicht etwa in geistiger Umnachtung das gute Stück in den Baum geworfen, sondern vielleicht erlaubt sich nur eine Dohle einen Spaß mit Ihnen.

günstige Klingeltöne kaufen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal