Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

4. Teil: Alle Achtung vor dem Akku: Der Stromverbrauch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

4. Teil: Alle Achtung vor dem Akku: Der Stromverbrauch

11.07.2008, 16:55 Uhr | Matthias Kremp, Spiegel Online

Steve Jobs hat nicht übertrieben. Als er vor eineinhalb Jahren das erste iPhone vorstellte, begründete er den Verzicht auf UMTS und HSDPA mit dem hohen Stromverbrauch der 3G-Mobilfunktechnologien. Dass diese Behauptung keine hohle Phrase war, wird vom iPhone 3G eindeutig bewiesen. Das Testgerät zumindest zeigte schon deutlich früher Ermüdungserscheinungen als sein Vorgänger.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Vorserienmodell zum Testen

Vor allem in UMTS-Netzen wird der Stromspeicher im Vergleich zum ersten iPhone deutlich schneller leergesogen. Wer auf eine lange Standby-Zeit angewiesen ist, sollte die 3G-Funktionen deshalb lieber in den Netzwerkeinstellungen abschalten und nur bei Bedarf aktivieren. Apple selbst hat ausgerechnet, dass sich die Laufzeit des Handys durch den 3G-Verzicht verdoppeln lässt. Bis zu zehn Stunden Sprechzeit verspricht der Hersteller in GSM-Netzen. Telefoniert man dagegen via UMTS, halbiert sich diese Zeit. Und auch das Web-Surfen hinterlässt beim Akku Eindruck. Maximal fünf Stunden kontinuierliches Surfen lässt der Stromspeicher laut Apple zu. Schade, dass es hier keine Sparautomatik gibt, die den 3G-Funk abschaltet, wenn keine Datenfunktionen genutzt werden. Das ebenfalls recht stromhungrige GPS-Modul hat eine solche Automatik, schaltet sich nur dann ein, wenn tatsächlich Navigationsfunktionen gebraucht werden.

5. Teil: Mehr Mail: Exchange und MobileMe
#

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal