Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

11. Teil: Fazit: Evolution statt Revolution

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

11. Teil: Fazit: Evolution statt Revolution

11.07.2008, 17:14 Uhr | Matthias Kremp, Spiegel Online

Schon mit dem ersten iPhone hat Apple Trends gesetzt. Sechs Millionen Geräte konnte das Unternehmen innerhalb des ersten iPhone-Jahres absetzen - ungefähr so viele wie Nokia in einer Woche verkauft. Im Vergleich mit dem Weltmarktführer ist der Mac- und iPod-Hersteller aus Cupertino also noch eine kleine Nummer. Und doch hat bisher noch nie ein Handyhersteller die Branche so schnell und maßgeblich beeinflusst wie Apple - schon gar kein Mobilfunk-Newcomer. Seit es das iPhone gibt, versucht sich so ziemlich jeder Handy-Produzent an Touchscreen-Mobiltelefonen. Die Ergebnisse dieser Bemühungen sind allerdings oft nur müde Versuche, alten Systemen neuen Chic überzustülpen. Das iPhone 3G allerdings ist bei weitem nicht so revolutionär wie sein Vorgänger, sondern nur ein evolutionärer Schritt nach vorn. Die Ergänzung von 3G-Netzanbindung und GPS stopft die gröbsten Fehlstellen des Erstlings. Die echten Neuerungen stecken dagegen in der Software - und die bekommen auch die Besitzer von iPhones der ersten Generation kostenlos aufs Handy gespielt.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#


Statt also über die Hardware-Upgrade-Gebühren der Telekom zu jammern, sollten iPhone-Besitzer erst einmal das Software-Update 2.0 herunterladen und ausprobieren, ob sie nicht auch weiterhin ohne GPS und UMTS klarkommen. Schließlich sind selbst "alte" iPhones ja gerade erst acht Monate alt und viel zu schade, schon ausgemustert zu werden. Wer dagegen seit Monaten unruhig auf seinem Sessel herumrutscht, immer in der Erwartung eines neuen, besseren und billigeren iPhones, darf jetzt getrost zuschlagen. Deutlich billiger wird das neue Modell, gerechnet über zwei Jahre Vertragslaufzeit, zwar nicht, aber zumindest die Einstiegshürde ist deutlich gesenkt worden.

Teil 2: Das Handy als Elektroschocker
#

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal