Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Große Mehrheit genervt von lauten Handy-Telefonaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umfrage  

Große Mehrheit genervt von lauten Handy-Telefonaten

21.07.2008, 14:54 Uhr | t-online.de

Zwei Drittel der Deutschen finden laute Handy-Gespräche in der Öffentlichkeit nervig. (Foto: Archiv)Zwei Drittel der Deutschen finden laute Handy-Gespräche in der Öffentlichkeit nervig. (Foto: Archiv) Mehr als jeder Dritte in Deutschland ist genervt von lauten Handy-Gesprächen in der Öffentlichkeit. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM). Demnach fühlen 69 Prozent belästigt, wenn jemand in der Öffentlichkeit laut mit dem Handy telefoniert. Ein Drittel der Befragten fühlt sich davon häufig gestört, ein weiteres Drittel manchmal. Nur 31 Prozent haben nach eigener Aussage kein Problem damit. „Das Handy hat sich rasant durchgesetzt. Aber viele Mitbürger haben noch nicht gelernt, es rücksichtsvoll und der jeweiligen Situation angemessen einzusetzen“, lässt sich BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer dazu in einer Pressemitteilung zitieren. „Rücksichtnahme ist nicht schwer: Dank immer besserer Übertragungs- und Sprachqualität muss heute niemand mehr schreien, um von seinem Gesprächspartner verstanden zu werden,“ so Scheer weiter.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Handys stören zwar manchmal, sind aber trotzdem beliebt

So laut und nervig die Handys aber auch sein mögen - fast genauso groß wie die Zahl derer, die sich durch Handy-Telefonate gestört fühlen, ist die Zahl der Menschen, die Handys grundsätzlich positiv gegenüber stehen. 64 Prozent der deutschen Nutzer finden nach Angaben von BITKOM, dass das Handy sich positiv auf ihren Alltag ausgewirkt hat. 34 Prozent der Nutzer sehen sowohl Vor- als auch Nachteiler und nur zwei Prozent stehen dem Handy grundsätzlich negativ gegenüber."

#

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal