Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Pilot landet Flugzeug dank SMS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pilot landet Flugzeug dank SMS

12.08.2008, 13:05 Uhr | t-online.de

In Irland konnte ein Flugzeug dank SMS-Anweisungen notgelandet werden. (Foto: imago)In Irland konnte ein Flugzeug dank SMS-Anweisungen notgelandet werden. (Foto: imago) SMSen kann sehr viel mehr sein als ein kommunikativer Zeitvertreib. Das bekam jetzt in Irland der Pilot eines Kleinflugzeugs zu spüren. Wie vnunet.com unter Berufung auf die Irish Times berichtet, konnte der Pilot seine Maschine nur dank Anweisungen per Textnachricht sicher notlanden. Das Flugzeug war mit vier Passagieren an Bord auf dem Weg von Kerry zu den Kanalinseln, als kurz nach dem Start der Strom an Bord ausfiel und auch die Funkverbindung nicht mehr funktionierte. Der Pilot griff zum Handy und rief den Flughafen in Kerry und schließlich die Flugsicherung in Cork an. Er versuchte die Lage zu erklären, doch die Verbindung brach immer wieder ab.

#

Fotoshow: Die Tops und Flops der SMS-Handys

#

#

Lob für Fluglotsen

In Cork war man zwar nach einiger Zeit mit dem Problem vertraut, doch dem zuständigen Fluglotsen war es zu unsicher, ihm per Telefonat beim Landen zu helfen. Er wechselte deshalb zum SMSen über und übermittelte ihm die Informationen per Kurzmitteilung über. Der Pilot konnte das Flugzeug sicher notlanden. Bei der Flugsicherheit war man zufrieden mit dem Vorgehen des Fluglotsen. Das Umschalten auf SMS habe zur sicheren Lösung der Situation geführt und der Fluglotse gelobt werden, gibt vnunet.com ein Zitat des untersuchenden Beamten des Unglücks, John Hughes, gegenüber der "Irish Times".

#

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal