Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >
...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 2

Nokia präsentiert Luxushandy aus Carbon und Titan

19.08.2008, 16:17 Uhr

Carbon auf Carbon - das Nokia 8800 Arte (Foto: Nokia)Carbon auf Carbon - das Nokia 8800 Arte (Foto: Nokia)Sie halten enormen Belastungen stand, sind dazu aber ausgesprochen leicht und lassen sich in fast jede erdenkliche Form bringen. Die Rede ist von Kohlestofffasern - umgangssprachlich auch Carbonfasern genannt. Aufgrund der vielen positiven Eigenschaften erfreuen sich die winzigen Fäden (ca. 8 mal dünner als menschliches Haar) größter Beliebtheit - ob im Flugzeugbau, bei der Formel 1 oder bei Streichinstrumenten. Sogar in der Handybranche ist das Leichtbaumaterial inzwischen angekommen. So präsentierte der südkoreanische Hersteller LG bereits im Mai ein Modell in Carbon-Optik (wir berichteten). Auch Nokia stattet jetzt sein Luxus-Flaggschiff 8800 mit Titanium- und Kohlefaser-Elementen aus und nennt das Ganze "Carbon Arte" Edition. Im Gegensatz zur Formel 1 oder dem Flugzeugbau dient das High-Tech-Material hier freilich nicht zur Gewichtsreduzierung.

#

Fotoshow: Das Nokia 8800 Carbon Arte
News: ADAC geplagt von "Hosentaschenanrufen"
Handy-Ratgeber:
#

Hoher Preis für exklusive Features


Gut geschützte Tastatur - dank Carbon-Abdeckung. (Foto: Nokia)Gut geschützte Tastatur - dank Carbon-Abdeckung. (Foto: Nokia)Denn das Handy ist laut Inside-Handy.de mit 150 Gramm genauso schwer wie die letzte Version des 8800, das Sapphire Arte. Auch große Belastungen dürften nicht zum Problem des Nobel-Mobiltelefons werden. Denn bei einem Preis von ca. 1100 Euro wird wohl niemand testen, wie widerstandsfähig das Carbon-Titanium-Gehäuse wirklich ist. Immerhin soll die Oberfläche des Handys mit einer "Anti-Fingerabdruck"-Imprägnierung versehen sein. Den hohen Preis rechtfertigt Nokia zudem mit einigen - zugegebenermaßen recht exklusiven - Features. Besonders die Funktion, das Handy zum Schweigen zu bringen, indem man es auf das Display legt, wünschen wir uns auch in anderen Geräten.

#

#

Vorgänger auf der "schwarzen Liste"


Dazu gibt es das "tap for time"-Feature. Durch ein Klopfen auf die Rückseite erscheint eine Analoguhr auf dem Display. Abgerundet wird das ganze noch durch Hintergrundbilder, die sich im Laufe des Tages ändern und nie gleich aussehen sollen. Dazu gibt es noch ein Bluetooth-Headset, ein Leder-Etui und eine Ladeschale obendrauf. Im Inneren des Handys hat sich leider kaum etwas getan. Immerhin wurde der Speicher von 1 GB beim der 8800 Sapphir Arte auf 4 GB aufgestockt. Ansonsten bleibt jedoch fast alles beim Alten. Die nicht eben üppige Ausstattung hatte den Vorgänger immerhin auf die "schwarze Liste" der Handy-Homepage Xonio.com gebracht (wir berichteten). So fehlt weiterhin die Möglichkeit, microSD-Karten zur Speichererweiterung einzusetzen. Ob das beigelegte Headset mittlerweile Stereo beherrscht war leider nicht zu ermitteln.


Fotoshow: Das Nokia 8800 Carbon Arte
#

#

Ausstattung eher durchschnittlich


Schlichte Formen und schnörkellose Optik. (Foto: Nokia)Schlichte Formen und schnörkellose Optik. (Foto: Nokia)Auch sonst bietet das 8800 Carbon Arte technisch gesehen eher durchschnittliche Werte. Das Display bietet die gewohnte Nokia-Qualität mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten und eine Farbtiefe von 16,7 Millionen Farben. Ähnliche Werte gibt es auch in Handys diesseits der 200 Euro-Marke. Das gleiche gilt für die 3,2 Megapixelkamera. In Sachen Kommunikation bietet das Gerät Triband-Technologie und die Unterstützung von UMTS auf. W-LAN, HSDPA oder EDGE - Fehlanzeige. Nicht gerade High-Tech also, was das neueste Luxushandy von Nokia hier bietet. Doch die kaufkräftige Kundschaft des edlen Carbon-Kommunikationswerkzeugs gibt sich in dieser Hinsicht ja vielleicht auch mit ein Bisschen weniger zufrieden. Die Formel 1-Flitzer kommen ja schließlich auch ohne Klimaanlage aus.

#

Die wichtigsten Daten

Nokia 8800 Carbon Arte

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
1.100 Euro
1.100 Euro
Luxus

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
240 x 320 Pixel
16,7 Mio Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
150 g
109 x 45,6 x 14,6 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
ca. 3 Stunden
ca. 10 Tage

Alle Daten im Überblick

#




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal