Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Teddy-Handy: Mit diesem Handy kann man auch kuscheln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teddy, Phonie und Co: Die verrücktesten Handys

09.09.2008, 11:40 Uhr | t-online.de

Der gute alte Teddy wird zum Handy. (Foto: www.CScoutJapan.com)Der gute alte Teddy wird zum Handy. (Foto: www.CScoutJapan.com) Handys müssen nicht immer auf den ersten Blick als Handys erkennbar sein. Manche Hersteller machen sich einen Spaß daraus, die Geräte so zu verpacken, dass man auch bei näherem Hinsehen nicht auf die Idee käme, mit ihnen zu telefonieren. Ein besonders gewagtes Modell ist jetzt in Japan vorgestellt worden: Das "Kuma Handy" sieht allen Ernstes aus wie ein Teddy-Bär. Man hält sich dafür das Maul des Stofftiers ans Ohr und spricht ihm irgendwo in den Bauch hinein. Der Schwanz des Teddys dient zum Annehmen und Beenden von Gesprächen und auch die vier Pfoten des Kuscheltiers haben ihre Funktion: Sie wählen jeweils eine gespeicherte Nummer. Bislang hat der Hersteller Willcom aber erst einen Protoypen vorgestellt. Demnächst soll das Teddy-Handy für rund 400 Euro auf den Markt kommen.

#

Foto-Show: Das Teddy-Handy und andere Bären-Gadgets
Schlimmer geht's nicht: Die hässlichsten Handy-Modelle

#

#

Phonies nehmen Handys Huckepack

Phonies machen Handys unübersehbar. (Foto: phonies4u)Phonies machen Handys unübersehbar. (Foto: phonies4u) Die Kuscheltiere "Phonies" tragen das Handy nicht in sich, sondern nehmen es Huckepack. Vor rund zwei Jahren erfand eine amerikanische Hausfrau die quietschbunten Figuren, weil sie die vielen Handys nicht auseinanderhalten konnte, die in ihrem Haus herumflogen. Die Mutter von vier Kindern nahm kleine Stofftiere und klebte sie per Klettverschluss Rücken an Rücken auf die Handys - und schon war jedes Gerät unverwechselbar.

#

Phonies: Mehr über die Maskottchen für individuelle Handys

#

#

Halb Kippenschachtel, halb Handy

Halb Zigarettenschachtel, halb Handy: das XYW 3838 (Foto: hksincere.com)Halb Zigarettenschachtel, halb Handy: das XYW 3838 (Foto: hksincere.com) Nicht jeder möchte sich unbedingt ein flauschiges Stofftier ans Ohr halten um zu telefonieren. Echte Männer freuen sich vielleicht mehr über das XYW 3838. Das Gerät aus Hongkong ist nämlich nicht nur ein Handy, sondern gleichzeitig eine Zigarettenschachtel. Klappt man das Gerät auf, findet sich Platz für immerhin sieben Zigaretten.

#

Aus Hongkong: Das Zigaretten-Handy XYW3838

#

Handy? Kalaschnikow? Walkie Talkie?

Das Walkie-Talkie-Handy trägt den Namen der Kalaschnikow: AK-47. (Foto: Brando)Das Walkie-Talkie-Handy trägt den Namen der Kalaschnikow: AK-47. (Foto: Brando) Doch wenn Sie geglaubt haben, mit dem Kippen-Handy sei der Gipfel des Obskuren erreicht, haben Sie weit gefehlt. Es geht noch schlimmer: Aus Hongkong kommt diese ausgesuchte Scheußlichkeit: Das AK-47 trägt nicht nur geschmackloserweise den offiziellen Namen des als Kalaschnikow bekannt gewordenen Maschinengewehrs, sondern es ist auch ansonsten ungewöhnlich geschmacklos. Da das Outdoor-Gerät merkwürdigerweise gleichzeitig ein Walkie Talkie ist, ist es auch besonders klobig und schwer geraten. Dafür ist immerhin die Akku-Leistung unschlagbar: Im Standby-Betrieb hält er angeblich 41 Tage, Gespräche sollen bis zu 50 Stunden lang möglich sein.

#

Brando AK-47: Mehr über das Kalaschnikow-Walkie-Talkie-Handy

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal