Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

1. Ich hatte Ohrenschmerzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. Ich hatte Ohrenschmerzen

17.09.2008, 14:44 Uhr

Ein LKW-Fahrer behauptete vor Gericht, er habe das Handy sich während der Fahrt nicht etwa zum Telefonieren ans Ohr gehalten. Vielmehr habe er Ohrenschmerzen gehabt und das Handy als Wärmeakku verwendet um die Schmerzen zu lindern. Das sahen das Amtsgericht Schwerte und später das Oberlandesgericht Hamm anders. Es befand, dass das Halten des Handys ans Ohr eindeutig dem Telefonieren zuzuordnen sei. Der Fahrer musste statt der üblichen 40 Euro 70 Euro zahlen, weil er schon fünfmal "in straßenverkehrsrechtlich relevanter Weise [...] in Erscheinung getreten" sei. (AZ: 2 Ss OWi 606/07) 

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping


Anzeige
shopping-portal