Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone 3G jetzt auch als Prepaid-Handy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone 3G jetzt auch als Prepaid-Handy

22.09.2008, 13:46 Uhr

Jetzt auch als Prepaid-Handy: Das iPhone 3G. (Foto: Apple)Jetzt auch als Prepaid-Handy: Das iPhone 3G. (Foto: Apple)HSDPA, W-LAN, GPS-Empfänger und die legendäre Bedienung mittels Multitouch - das iPhone 3G darf wohl mit gutem Gewissen als echtes Traumhandy bezeichnet werden. Kein Wunder also, dass das Gerät nach dem Verkaufsstart binnen einer Woche ausverkauft war (wir berichteten) und weltweit bereits 12 Millionen Stück an den Mann gebracht wurden. Doch bei aller Begeisterung gab es bisher für viele Interessenten noch einen entscheidenden Wermutstropfen: Das iPhone war nur in Kombination mit speziellen Tarifen bei T-Mobile erhältlich. Die sind mit großen Datenvolumen ausgestattet - eigentlich sinnvoll bei einem Handy, das für das mobile Internet zugeschnitten ist. Doch nicht jeder möchte diese Option auch nutzen. Daher bietet der Provider T-Mobile das iPhone 3G jetzt auch mit einer Reihe anderer Tarifoptionen an.

Jetzt holen: Das Prepaid iPhone bei T-Mobile

Videotest:
Fotoshow: Das Kulthandy iPhone 3G
Fotoshow: iPhone 3G-Marktstart im Juli
Handy-Aufladung:

#

#

Kulthandy von Apple. (Foto: Reuters)Kulthandy von Apple. (Foto: Reuters)

iPhone mit mehr Tarifoptionen

Die größte Neuerung ist dabei die Möglichkeit, das iPhone 3G als Prepaid-Handy zu erwerben. Für 569 Euro ist dabei sogar ein Startguthaben von 100 Euro enthalten. Die SMS kostet in dieser Variante dann 0,19 Euro, die Gesprächsminute in alle Netze kommt auf 0,29 Euro. Wer über UMTS ins Internet gehen will, der zahlt 9 Cent pro Minute - per W-LAN ist das natürlich kostenlos (bzw. abhängig vom Betreiber des Netzwerks). Neben der Prepaid-Variante ist das iPhone ab Oktober auch mit den Max-Flatrates "M" und "L" und den Tarifen für Geschäftskunden Max-Business "M", "L" und "XL" sowie dem Tarif "Business-Profi" erhältlich. Alle diese Tarife verzichten auf eine Datenflatrate, diese kann aber bei Bedarf zugebucht werden und kostet 19,95 Euro für die 300 MB- und 34,95 Euro für die unbegrenzte Variante.

#

#

Tarife für Geschäfts- und Privatkunden

Je nach gewähltem Tarif liegt der monatliche Grundpreis zwischen 21,95 Euro ("Business-Profi") und 89,95 Euro ("Max L"). Während beim teuersten Tarif "Max L" sämtliche Gespräche in alle Netze bereits inklusive sind, zahlt man beim billigsten Tarif "Business Profi" bis zu 0,39 Euro für die Gesprächsminute in andere Netze (zu T-Mobile und ins Festnetz 0,06 bzw. 0,12 Euro pro Minute). Die SMS schlägt mit 0,19 Euro zu Buche, Geschäftskunden kommen hier um zwei Cent billiger weg. Wie beim Prepaid-Tarif kostet auch bei den anderen Vertragsvarianten die Minute im Internet 0,09 Euro. Das iPhone selbst kostet je nach gewähltem Tarif zwischen 0,84 Euro ("Max Business XL") und 193,24 Euro ("Business Profi") für die 8GB-Version und 16,76 Euro und 260,46 Euro für die 16GB-Variante.


#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal