Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >
...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 3

Nokias neues Flaggschiff

29.09.2008, 17:17 Uhr

Neues Flaggschiff: Das Nokia N96. (Foto: Nokia)Neues Flaggschiff: Das Nokia N96. (Foto: Nokia) Ob Prominentenkinder oder Mobiltelefone - in große Fußstapfen tritt wohl keiner gerne. Vor allem auf dem neuen Nokia-Spitzenmodell N96 lasten hohen Erwartungen. Schließlich ist dessen Vorgänger nach wie vor eines der beliebtesten Geräte auf dem Markt. Sowohl in unserer Leserwahl als auch auf Xonio.com belegte das N95 bzw. das leicht verbesserte N95 8GB mit großem Abstand den ersten Platz. Schon bei der Präsentation im Herbst 2006 war das Gerät eine echte Sensation. Mit W-LAN, GPS, 5-Megapixelkamera und HSDPA-Unterstützung bot es bereits damals viele Funktionen, die noch heute nicht ganz selbstverständlich sind. Morgen kommt der Nachfolger N96 offiziell in den Handeln. Wir werfen schon jetzt einen Blick auf das neue Flaggschiff und verraten, ob die hohen Erwartungen gerechtfertigt sind.
#

Fotoshow: Das neue Nokia-Flaggschiff N96
Handy-Ratgeber:
#

#

Gelungenes Facelift. (Foto: Nokia)Gelungenes Facelift. (Foto: Nokia)

Optisch gelungenes Update

Rein äußerlich präsentiert sich das N96 eine Spur eleganter als der Vorgänger. Die Ecken sind abgerundet, das Display fügt sich jetzt nahtlos in das Gehäuse ein. Die Tasten sind ebenfalls flach und vermitteln zumindest auf den ersten Produktfotos einen guten Eindruck. Im Videotest des Fachportals Areamobile ist die Tastatur jedoch einer der größten Kritikpunkte. Dennoch darf man - zumindest was die Optik angeht - von einem gelungenen Update sprechen. Doch die Gestaltung der Hülle dürfte für die meisten Käufer dieser eierlegenden Wollmilchsau wohl ohnehin eher zweitrangig sein. Wichtiger sind in diesem Fall die inneren Werte.
#

#

Nutzloses Handy-TV

Hier konnte Nokia angesichts der Funktionsvielfalt des N95 natürlich nicht allzu viel nachlegen. Die Fähigkeit, den Handy-TV-Standard DVB-H zu empfangen, bringt hierzulande jedenfalls herzlich wenig. Nachdem das Format auch zur Fußball-EM in diesem Sommer nicht gestartet werden konnte (wir berichteten), wird diese Technik in Deutschland wohl nicht zum Einsatz kommen. Eigentlich bedauerlich, denn das Display wäre wie geschaffen für den mobilen Fernsehgenuss. Schließlich bietet es mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten und einer Farbtiefe von 24 Bit - das entspricht 16,7 Millionen Farben - die gewohnte Nokia-Qualität.

Nächste Seite: Speicher satt, Akku schwach und der Areamobile-Videotest

#

Die wichtigsten Daten

Nokia N96

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
729 Euro
729 Euro
Multimedia

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
240 x 320 Pixel
16,7 Mio. Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
125 g
103 x 25 x 18 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
3,7 Stunden
ca. 9 Tage

Alle Daten im Überblick

#




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal