Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Tech-Mode: Der Bluetooth-Handschuh zum Handy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tech-Mode: Der Bluetooth-Handschuh zum Handy

30.09.2008, 13:55 Uhr | Sascha Koesch / Fee Magdanz / Robert Stadler, Spiegel Online

#

Mit Handy-Handschuhen durch den Winter. (Foto: Hammacher-Schlemmer)Mit Handy-Handschuhen durch den Winter. (Foto: Hammacher-Schlemmer)Beim Hantieren mit Handy und MP3-Player braucht diesen Winter niemand mehr klamme Finger zu bekommen: Wintersport-Handschuhe mit Bluetooth-Anbindung und einfache Strick-Modelle mit speziellen Fingerspitzen erlauben mobiles Klicken mit warmen Fingern.

#

Fotoshow: Handy-Handschuhe für den Winter
Handy-Ratgeber:
#

#

High-Tech-Handschuh von Swany. (Foto: Swany)High-Tech-Handschuh von Swany. (Foto: Swany)

Wo bleibt die "Techno-Hose"

Das Konzept des "Wearable Computing" konnte sich bislang jenseits von Forschungslabors und auf Avantgarde gebürsteten jungen Mode-Designer-Studios kaum durchsetzen: Statt echtem Mehrwert bieten die "intelligenten Textilien" meist nur Show-Effekte wie die MP3-Player-Buttons auf der Lederhose oder Banalitäten wie die "Handy-Tasche" am Jackenärmel. Die vielfach angepriesene Verschmelzung von Technik und Mode lösen diese "Wearables" jedenfalls nicht ein. Erstaunlicher Weise haben die Textil-Hersteller bei ihren Bemühungen um alltagstaugliche Technikklamotten lange Zeit ein Kleidungsstück weitgehend ignoriert, obwohl es sich eigentlich aufdrängen sollte: Handschuhe. Aber das sollte sich diesen Winter ändern, und zwar zunächst auf den Ski-Pisten. Was wohl schlicht und ergreifend daran liegt, dass die gut gepolsterten Alpin-Modellen genug Platz für die Integration von Technik-Spielzeug bieten.

#

Fotoshow: Handy-Handschuhe für den Winter
#

Der "Sonic Control". (Foto: Reusch)Der "Sonic Control". (Foto: Reusch)

Handschuh-Handy

.Der Wintersport-Ausrüster Reusch hat zwei Handschuhe im Programm, mit denen sich iPod und Co. ohne mühseliges Nesteln bedienen lassen. Die Modelle "Sonic Control" und "Soundcheck" werden dazu via Bluetooth mit dem MP3-Player verbunden. Die Steuerung des Geräts erfolgt dann über große "Touchpads" auf dem Handschuhrücken, die Zugriff auf die Basisfunktionen wie Start, Stopp oder das Überspringen eines Titels bieten. Nach dem gleichen Prinzip wie die Reusch-MP3-Modelle funktioniert der Handy-Handschuh des US-Ausrüsters Swany. Das Mobiltelefon wird per Bluetooth mit dem "G.Cell" getauften Modell verbunden, das anschließend als Handy-Fernsteuerung dient. Eingehende Anrufe werden sowohl über LED-Blinken als auch die integrierte Vibrationsfunktion angezeigt, das Gespräch kann per Tastendruck auf dem Handrücken angenommen werden. Zuletzt sind am Daumen des G.Cell Mikrofon und Lautsprecher angebracht, womit die Finger beim Telefonieren warm bleiben - nur zum Verfassen von SMS muss man immer noch einen Handschuh ausziehen und das Handy aus der Jacke nesteln.

#

#

Die Fingerspitzen der "Tävo Gloves" sind mit einer leitenden Silberlegierung überzogen. (Foto: 4sight Products)Die Fingerspitzen der "Tävo Gloves" sind mit einer leitenden Silberlegierung überzogen. (Foto: 4sight Products)

Taktile Genauigkeit

Nun können MP3- und Handy-Handschuhe zwar wirklich praktisch sein, aber ihre Anwendung bleibt für die meisten Menschen auf kurze Zeit beschränkt. Echte Alltagstauglichkeit verspricht unterdessen ein anderes Handschuh-Konzept, bei dem gar keine komplizierte Technik in die Textilie integriert werden muss. Gleich eine ganze Reihe von Herstellern bieten nämlich Modelle an, die durch einfache Tricks die Bedienung filigraner Geräte erlauben. Den Anfang machte bereits 2006 die Firma 4sight Products, deren "Tävo Gloves" zwei mit einer leitenden Silberlegierung überzogene Fingerspitzen haben. Damit kann man mit warmen Fingern den iPod bedienen, dessen Bedienelemente auf die Oberflächenspannung der Haut reagieren. Einen noch breiteren Ansatz haben die "Dots Gloves": Die einfachen Strickhandschuhe haben abgerundete Metallknöpfe an den Fingerspitzen, mit denen man sowohl die Winz-Tasten normale Handys als auch Touchscreens bedienen kann. Für Situationen, in denen Strick nicht ausreicht, bietet die Firma Hammacher Schlemmer robustere Handschuhe mit "speziell gefertigten Gel-Pads" an den Zeigefingern - Womit allerdings iPhone-Nutzer wenig von den " Digital Tactility Gloves" haben, weil hier auch Gel-Pads an den Daumen gefragt wären.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal