Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

G1 im Test: Was kann das neue Google-Handy?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

G1 im Test: Was kann das neue Google-Handy?

16.10.2008, 12:43 Uhr | t-online.de

T-Mobiles G1 ist das erste Google Handy. (Foto: Reuters)T-Mobiles G1 ist das erste Google Handy. (Foto: Reuters) Schon vor fast einem Jahr hat Google sein Handy-Betriebssystem Android vorgestellt (wir berichteten). Dann rankten sich monatelang Gerüchte darum, wann und wo denn nun das erste Google-Handy auf den Markt kommen wird. T-Mobile brachte sich früh in Stellung und kündigte noch für das Jahr 2008 das erste Google-Handy an. Ende September stellten T-Mobile das Gerät dann erstmals der Öffentlichkeit vor: Das erste Google-Handy heißt G1 (wir berichteten) und soll am 22. Oktober auf den amerikanischen Markt kommen. Einige US-Journalisten konnten das Gerät schon testen. Wir tragen Ihnen die wichtigsten Ergebnisse der ersten Tests zusammen.

#

Fotoshow: Die Präsentation des G1 von T-Mobile und Google

#

#

Die Software: "überraschend vollständig"

Das eigentlich Neue am ersten Google-Handy ist natürlich die von Google entwickelte Software. Mit dieser zeigen sich die Tester insgesamt zufrieden David Pogue schreibt auf nytimes.com, dem Internetauftritt der amerikanischen Tageszeitung "The New York Times", die Android-Software sehe aus, fühle sich an und funktioniere sehr ähnlich wie die des iPhones. Sie sei "nicht so konsistent oder attraktiv, aber schlau designt und für eine Version 1.0 überraschend vollständig". Jedenfalls können sie Windows Mobile "einen Minderwertigkeitskomplex von der Größe Australiens" einhandeln. Auch Joshua Topolosky vom amerikanischen Fachportal engadget.com zeigt sich ebenfalls insgesamt zufrieden. Er lobt den "wirklich attraktiven" und "extrem funktionalen" Home Screen, gibt aber zu bedenken, dass die "hoch auflösende, beinahe cartoon-artige" Benutzeroberfläche für manche abschreckend sein könne. Topolosky findet den Kalender "gut, aber nicht großartig" und lobt den Gmail Client, der so schnell sei, dass dort einige Mails im Test sogar eher angekommen seien, als beim Web-Client. Beim Web-Browser bemängelt er, dass dieser noch keine Flash-Unterstützung biete. Im Vergleich mit dem iPhone stellt Topolosky höhere Ladezeiten fest, attestiert dem G1 dafür aber ein sanfteres Scrollen.

#

#

Tastatur macht beidhändiges Tippen leicht

Das G1 ist ein Touchscreen-Handy, hat aber im Unterschied zum iPhone eine Tastatur, die sich herausschieben lässt. Mit ihr taten sich beide Tester etwas schwer. Pogue bemängelt, die Tasten ließen sich nicht sehr weit herunterdrücken. Topolosky fällt auf, dass die Tasten sich kaum von der Oberfläche abheben, stellt aber zufrieden fest, dass sie gut reagierten und so weit auseinander lägen, dass auch beidhändiges Tippen bequem möglich sei.

Musik und Video nicht überzeugend

Einen Nachteil gegenüber dem iPhone sehen die Tester im Fehlen einer Musikplattform, wie iTunes sie für das iPhone bietet. Auch das Fehlen eines Video-Players wird bemängelt - und das "obwohl es bei Android Market ein Video-Abspielprogramm gibt", schreibt Pogue.

Deutschland-Start Anfang 2009

In Deutschland soll das Google-Handy G1 im ersten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Andere Hersteller stehen bereits in den Startlöchern, um ebenfalls Handys anzubieten, die mit Android betrieben werden.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal