Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

IBM-Studie: Mehrzahl der Internetnutzer für mobiles Internet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IBM-Studie: Mehrzahl der Internetnutzer würde lieber mobil surfen

24.10.2008, 17:31 Uhr | AreaMobile

#

Mobiles Internet ist weltweit im Kommen. (Foto: dpa)Mobiles Internet ist weltweit im Kommen. (Foto: dpa) Die mobile Internet-Nutzung gewinnt an Bedeutung. Das IT-Unternehmen IBM fand in einer Studie heraus, dass mehr als 50 Prozent der Befragten lieber über ein mobiles Endgerät ins Internet gehen, als über einen PC. Mit der neuen Untersuchung "Go Mobile, Grow" möchte IBM herausfinden, welche Voraussetzungen nötig sind, damit Verbraucher bevorzugt mobil im Internet surfen. Das Unternehmen befragte dafür 600 Verbraucher in den USA, China und in Großbritannien nach ihren Wünschen und Erwartungen, die sie an das mobile Internet stellen. Der Studie ergab, dass Kommunikations-, Reise- und Navigationsdienste sowie Nachrichten von besonderer Bedeutung sind und durch die Nutzung des mobilen Internet stark zunehmen werden. Voraussichtlich werden im Jahr 2013 80 Prozent der Weltbevölkerung ein Mobiltelefon nutzen, das sind 5,8 Milliarden Menschen. Dadurch werde sich die Art ändern, wie Unternehmen mit ihren Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern in Kontakt treten.

#

Handy-Ratgeber:

#

#

Mobiles Internet in China stark in Kommen

Bis 2011 erwarten 39 Prozent der Befragten, das Internet auf dem Handy 40 Prozent häufiger zu nutzen. Vor allem in China wird die Nutzung des Internet auf dem Mobiltelefon stark zunehmen, in den Gesellschaften von Schwellen- und Industrieländern sollen mobile Endgeräte der zentrale Kommunikationsweg sein. 71 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass sie besonders Navigations- und Kommunikationsdienste wie Instant Messaging, Social Networking und E-Mails häufiger auf dem Handy nutzen werden. Die Umfrage zeigte auch, dass die Mehrzahl der Teilnehmer für Dienste wie Online Banking, Aktienhandel und Shopping den heimischen PC bevorzugen.

#

#

Viele Nutzer sind mit den Endgeräten unzufrieden

Das mobile Internet ist besonders bei jungen Verbrauchern beliebt. Über 50 Prozent der befragten Teilnehmer, die ihren PC häufig bis vollständig gegen ein mobiles Endgerät eintauschen würden, waren im Alter zwischen 15 und 30 Jahren. Viele der Nutzer denken zwar, dass die Industrie ihr Bestes tut, um das mobile Internet zu verbessern, allerdings sind viele von ihnen mit den Preisen und Diensten der Netzbetreiber sowie den Geräten der Hersteller unzufrieden. Die Verbraucher wünschen sich Endgeräte mit großen Displays und einer hohen Auflösung, viel internen Speicher und eine schnelle Datenverbindung.

#

Handy-Aufladung:

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal