Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Kanadische Provinz wirbt mit Kaffeekoch-Handy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kanadische Provinz wirbt mit Kaffeekoch-Handy

14.11.2008, 15:45 Uhr | AFP

Ein Handy, das Kaffee kocht? Schön wär's! (Foto: AFP)Ein Handy, das Kaffee kocht? Schön wär's! (Foto: AFP) Das neue Pomegranate-Handy kann Musik abspielen, Fotos machen, das Web durchsuchen, als Harmonika oder Rasierapparat dienen und sogar Kaffee aufbrühen - kein Wunder, dass das "ultimative Alles-in-Einem-Gerät" in Internet-Chatrooms und Blogs Begehrlichkeiten bei Technikfans weckt. Schade nur, dass das Gerät zu schön ist, um wahr zu sein: Die kanadische Provinz Nova Scotia hat sich das Allround-Handy ausgedacht, um Unternehmer anzulocken.

#

Handy-Ratgeber:

#

#

Angebliches Alleskönner-Handy wird Klick-Erfolg

Ziel der Kampagne sei es, "Meinungsmacher, Unternehmenschefs und ranghohe Regierungsmitarbeiter anzusprechen, die mit Informationen bombardiert werden", sagte Werbespezialitin Fiona Gibb. Ihnen allen sei gemeinsam, dass sie sehr an der neuesten Technologie wie iPhones und Blackberries interessiert seien. In Anlehnung an das Hightech-Handy Blackberry (Brombeere) dachten sich die Werber deshalb den Pomegranate (Granatapfel) aus und verschickten E-Mails mit Werbung für das imaginäre Gerät. Mit Erfolg: Seit dem Start der Aktion im September besuchten 210.000 Nutzer die Website, auf der dann nicht für das Alleskönner-Handy, sondern für Nova Scotia geworben wird.

#

#

Handy-Aufladung:

#

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal