Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Iran: Simsen nur mit Genehmigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Iran: Simsen nur mit Genehmigung

14.11.2008, 15:45 Uhr | t-online.de

Simsen ist im Iran angeblich nur noch mit Genehmigung möglich. (Foto: imago)Simsen ist im Iran angeblich nur noch mit Genehmigung möglich. (Foto: imago) Was in Deutschland und den meisten anderen Ländern der Welt eine selbstverständliche Möglichkeit zu kommunizieren ist, soll im Iran nun offenbar eingeschränkt werden: Wie der Auswärtige Ausschuss des Nationalen Widerstandsrates Iran (NWRI) berichtet, hat das Mullah-Regime ein Gesetz erlassen, das Simsen nur nach vorheriger Genehmigung erlaubt. Demnach soll künftig der Zugang zu SMS-Diensten nur möglich sein, wenn der Handy-Besitzer vorher vom iranischen Sicherheitsministerium freigeschaltet wurde.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Verhaftet für MMS mit Bus-Foto

SMS, die die nationale Sicherheit gefährden, sind nach NWRI-Informationen ab sofort strafbar. Auf welche Mitteilungen das zutrifft, entscheiden Sicherheitsagenten, die auf offener Straße Stichproben durchführen. So berichtet der NWRI von einer Verhaftung in Teheran Ende Oktober. Dort sei ein Mann festgenommen worden, weil er an einer Bushaltestelle eine MMS mit dem Bild eines Busses gesendet habe, der nicht sicher genug für den Transport von Passagieren gewesen sei.

#

#

NWRI steht terroristischer Organisation nahe

Der NWRI mit Hauptsitz in Paris gilt als politischer Arm der Mujahideen e-Khalq ("Volksmodjahedin Iran-Organisation“, MEK), der größten militanten Widerstandsgruppe im Iran. Sie möchte als "demokratische iranische Oppositionsbewegung wahrgenommen werden und versucht daher die öffentliche Meinung sowie gesellschaftliche und politische Entscheidungsträger in diesem Sinne zu beeinflussen", heißt es im Verfassungsschutzbericht 2007. Die MEK wird in der Europäischen Union als terroristische Organisation eingestuft, der NWRI nicht.

#

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal