Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

HTC Touch HD: Windows Mobile zum Anfassen (1)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HTC Touch HD: Windows Mobile zum Anfassen

17.11.2008, 13:00 Uhr | Matthias Kremp/Spiegel Online, Spiegel Online

Es ist ungefähr so groß und so schick wie das iPhone und doch kommt es aus einer anderen Welt: Mit dem Touch HD legt HTC ein Touchscreen-Handy vor, dem man kaum mehr ansieht, dass seine Software auf Windows basiert.


Die Kunst, Windows Mobile zu verstecken

Wenn es darum geht, Windows-Handys zu bauen, denen man ihr Microsoft-Betriebssystem nicht ansieht, liegen die Entwickler von HTC ganz weit vorn. Ihr Meisterstück legten sie vor knapp eineinhalb Jahren mit dem HTC Touch vor. Das war klein, schick, ließ sich leidlich per Finger steuern und verbarg auf den ersten Blick, was wirklich in ihm steckte, nämlich Windows Mobile. Mit dem Touch HD legt das taiwanesische Unternehmen jetzt nach, will die Kritikpunkte ausräumen, denen sich der Vorgänger stellen musste.

#

Fotoshow: Der iPhone-Jäger HTC Touch HD
Datenblatt: Der HTC Touch HD

#

#

Endlich Steuern mit dem Finger

Und das gelingt dem schwarzen Schönling erst einmal ganz prächtig. Das neue Modell ist fast genau so groß wie Apples iPhone, hat eine Bildschirmdiagonale von 9,65 Zentimetern. So verschwindet es zwar nicht mehr ganz so dezent in Jacken- oder Hosentaschen, bietet greifenden Fingern dafür reichlich Angriffsfläche. Endlich gelingt, was bisher keinem Windows-Mobile-Handy vergönnt war: Der Touchscreen ist als solcher nutzbar, ein Bedienstift wird kaum mehr benötigt. Selbst die Windows-Menüs, die Einstellungen und die meisten Auswahlmenüs lassen sich per Fingerzeig bedienen. Das irgendwo im Gehäuse trotzdem noch ein kleiner Stift verborgen ist, den man in kniffligen Situationen als Fingerersatz nutzen kann, darf man als freundliche Geste des guten Willens ansehen, wirklich nötig ist er nicht.

#

#

Telefon mit Turbomotor

Die zweite große Verbesserung, ist die Geschwindigkeit. Bei HTCs Touch Diamond beispielsweise fühlte sich die Benutzeroberfläche anfangs noch so an, als wäre sie mit Klebstoff überzogen. Nur zäh und widerwillig bewegten sich Menüs und Symbole über das Display, bis ein Software-Update endlich für etwas Beschleunigung sorgte. Beim Touch HD hingegen klappt das von Beginn an flüssig. Tippt man etwas an, erfolgt die Reaktion sofort, will man über eine Seite scrollen oder ein Bild umblättern, funktioniert auch das zügig. Alles andere wäre bei einem Prozessor, der mit 528 Megahertz getaktet ist aber auch verwunderlich.

Handy-Ratgeber:

#

Die wichtigsten Daten

HTC Touch HD

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
November 2008
649 Euro
Multimedia

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
480 x 800 Pixel
16,7 Millionen Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
157 g
115 x 62,8 x 12 Millimeter

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
bis zu 8 Stunden
27,5 Tage

Alle Daten im Überblick

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal