Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy-Taschen: iPhone im Speckmantel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

iPhone im Speckmantel

01.12.2008, 19:47 Uhr | Spiegel ONLINE/dsc, Spiegel Online

Die Bacon-Tasche sieht leckerer aus, als sie ist. (Foto: Antje Schmitt)Die Bacon-Tasche sieht leckerer aus, als sie ist. (Foto: Antje Schmitt)Eine Handy-Tasche im Früstücksspeck-Look begeistert US-Technik-Blogger. Die Speck-Schutzhüllen produziert eine bayerische Schneiderin in Handarbeit - nun muss sie Extraschichten schieben, weil Bestellungen sogar aus Japan und Russland kommen.

#
Hm, lecker! Die Handy-Tasche namens "Bacon Case" für Apples iPhone sieht lecker aus - essen sollte man sie aber nicht. Auf dem US-Blog Gizmodo trat die extravagante Handy-Tasche ihre Reise um die Welt an. Das Speck-Täschchen hat die gelernte Schneiderin Antje Schmitt aus dem bayerischen Gangkofen entworfen. Sie schneidert jedes Exemplar selbst. Schmitt erzählt: "Nachdem ich die erste Tasche gefilzt hatte, waren meine Jungs sowie der Schlagzeuglehrer des Großen restlos begeistert. Da ahnte ich, dass es ankommen wird."

#

Fotoshow: Der Speckmantel fürs iPhone
Handy-Ratgeber:
#

#

Verrückte Hülle für das iPhone: Die Bacon-Tasche. (Foto: Antje Schmitt)Verrückte Hülle für das iPhone: Die Bacon-Tasche. (Foto: Antje Schmitt)

Unerwarteter Erfolg

Das Ausmaß war da aber noch nicht absehbar. Denn nach den ersten Jubel-Einträgen in US-Blogs trudelten Bestellungen aus aller Welt ein - Japan, Iran, Russland. Die Nachfrage ist groß. Schmitt schiebt Extraschichten. Sie verkauft das Bacon Case bei Dawanda, einer Handelsplattform für Selbstgemachtes, einem Amazon für Kunsthandwerker gewissermaßen (siehe Fotoshow). Bei Dawanda ist die Speckhülle derzeit das meistgeklickte Produkt im Katalog. Dawanda-Gründerin Claudia Helming: "Innerhalb von kürzester Zeit wurde die Tasche schon von über 20.000 Besuchern angeklickt - das ist ein Dawanda-Rekord." Der Erfolg dehnt die Lieferzeit ein wenig - zehn Tage gibt Schmitt inzwischen an.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video



Anzeige
shopping-portal