Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Motorola stellt RAZR-Entwicklung ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorola stellt RAZR-Entwicklung ein

02.12.2008, 17:02 Uhr

Schon die zweite Generation des RAZR war ein Flop. (Foto: Motorola)Schon die zweite Generation des RAZR war ein Flop. (Foto: Motorola)Die Ankündigung markiert einen radikalen Kurswechsel des kriselnden Herstellers. Immerhin gilt das 2004 vorgestellte MOTORAZR - so der offizielle Name - noch heute als Vorbild in Sachen Handydesign. 50 Millionen mal ging das legendäre Mobiltelefon über die Ladentheke - und katapultierte Motorola damit auf den dritten Platz der Branche. Doch die goldenen Zeiten sind längst vorbei. Zu lange ruhte sich der amerikanische Hersteller auf seinen Lorbeeren aus. Zu viele Modelle zitierten in immer neuer Form die Designelemente des RAZR, die Tastatur aus geätztem Metall, die schlanke Form und der präzise Klappmechanismus. Schon die letzten Motorola-Handys wie etwa das Aura oder das ZN5 gingen optisch neue Wege. Jetzt haben die Amerikaner laut Unwiredview.com die Entwicklung der dritten RAZR-Generation eingestellt.
#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Konzentration auf Android

Laut Insiderkreisen will das Unternehmen die frei werdenden Ressourcen für die Entwicklung von Android-Handys verwenden. Der einstige Pionier der Handy-Branche erwartet offenbar Großes von dem Betriebssystem des Suchmaschinengiganten Google. So war Motorola einer der ersten Hersteller, der ein Handy auf Android-Basis ankündigte. Angeblich hat der Hersteller bereits 350 Entwickler für ein entsprechendes Projekt angeworben. Man darf also gespannt sein, wie sich Motorola in nächster Zeit weiterentwickelt. Angesichts der verheerenden Verkaufszahlen der letzten Monate kann es eigentlich nur bergauf gehen.
#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal