Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Neues Android-Handy: Das Kogan Agora

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Android-Handy: Das Kogan Agora

04.12.2008, 12:28 Uhr | inside-handy.de

#

Das zweite Google-Handy kommt aus Australien. (Foto: Kogan)Das zweite Google-Handy kommt aus Australien. (Foto: Kogan) Der australische Hersteller Kogan hat das Rennen um das zweite Android-Phone nach dem T-Mobile G1 für sich entscheiden können. Mit dem Agora und dem Agora Pro gehen im Januar gleich zwei Handys mit dem Google-Betriebssystem in den Verkauf. Kogan verschickt seine Produkte weltweit, in Deutschland werden die australischen Android-Handys also ebenfalls erhältlich sein.

#

Foto-Show: Das Google-Handy Agora
Handy-Aufladung:

#

#

Zwei Versionen

Die Standard-Version des Agora soll 299 australische Dollar, umgerechnet rund 150 Euro kosten. Für diesen relativ geringen Preis erhält man ein UMTS-Smartphone mit einem 2,5 Zoll großen LED-Touchscreen und einer QWERTY-Tastatur. Neben dem Android-Betriebssystem ist bereits Google-Software wie GMail, Google Calendar, Google Maps, Google Talk und ein Youtube-Player installiert.

#

#

Versand im Januar

Für 399 australische Dollar, umgerechnet 200 Euro, erhält man die Pro-Version des Agora, die mit einem GPS- und W-Lan-Modul sowie einer 2-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Beide Handys lassen sich bereits jetzt auf der Kogan-Internetseite vorbestellen, als Versanddatum ist allerdings erst der 29. Januar geplant.

#

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal