Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Wikipedia gibt's jetzt auch für Handys

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wikipedia jetzt auch für Handys

16.12.2008, 18:08 Uhr

Jetzt auch für Handys - die Online-Enzyklopädie Wikipedia. (Foto: imago/Montage)Jetzt auch für Handys - die Online-Enzyklopädie Wikipedia. (Foto: imago/Montage)"Was man nicht im Kopf hat, muss man in den Beinen haben", sagt ja ein altes Sprichwort. "Oder man muss wissen, wo man es nachlesen kann", könnte man in Zeiten des Internets ergänzen. In dieser Hinsicht ist Wikipedia ein wahrer Segen. Das Online-Lexikon für Jedermann bietet auf fast alles eine Antwort. Zwar nicht immer zu 100 Prozent verlässlich, aber dennoch zuverlässiger als der Brockhaus, wie eine Studie des "Stern" kürzlich ergab. Und damit man sich des ganzen gespeicherten Wissens auch von unterwegs aus bedienen kann, gibt es Wikipedia jetzt auch fürs Handy. Ähnliche Angebote gab es zwar bisher auch schon von Drittanbietern. Doch erst jetzt kann über http:\\mobile.wikipedia.org die offizielle Mobil-Version der Online-Enzyklopädie betrachtet werden.
#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Vorleseservice für Wissenshungrige

Die Veränderungen gegenüber der Web-Version sind dabei rein grafischer Natur. Die Startseite etwa besteht nur noch aus dem Wikipedia-Logo und einem Feld, in das ein Suchbegriff eingegeben werden kann. Bilder werden in der Handy-Version kleiner dargestellt als im Web, das sorgt für eine schnellere Datenübertragung. Lange Texte werden in einzelne Abschnitte unterteilt, die man sich bequem auf dem Handy durchlesen kann. Offenbar ist sogar eine Funktion geplant, bei der man sich Texte vorlesen lassen kann. Dieser Service funktioniert im Augenblick jedoch noch nicht.

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal