Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handys 2009: Mini-iPhone, Microsoft-Handy - was könnte das neue Jahr bringen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ausblick Handys 2009: Barbie, Nova und nano machen mobil

17.12.2008, 13:26 Uhr | Matthias Kremp/SPIEGEL ONLINE, Spiegel Online

#

Ein Blick in die Kristallkugel der Handy-Zukunft 2009. (Foto: imago)Ein Blick in die Kristallkugel der Handy-Zukunft 2009. (Foto: imago)Ein Mobiltelefon im Barbie-Design? Ein iPhone nano? Ein Zune-Player als Handy-Software? Ein neues Palm-Betriebssystem? Alles ist möglich, schaut man in die Töpfe der Gerüchteköche. Matthias Kremp hat nachgeschaut, was zum Jahresende auf deren Speisekarten steht.
#

Fotoshow: Die Handy-Zukunft von Nokia - das N97 kommt garantiert 2009

#

2. Teil: Schick in China: Lenovos iPhone-Killer
3. Teil: Pretty in Pink: Das Barbie-Phone
4. Teil: Das Zune Phone: Nur eine Software?
5. Teil: Schrumpfgenosse: iPhone nano

#

#

Palms Schicksalsstunde

Eigentlich erwartet man neue Handy-Modelle erst im Februar. Dann nämlich, wenn in Barcelona der Mobile World Congress stattfindet, die wohl wichtigste Handy-Messe des Jahres. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Gerüchte und Ankündigungen ranken sich kaum mehr um neue Handys von Nokia und Co. Stattdessen wird orakelt, welche Nischenhersteller neue Mobiltelefone präsentieren werden - und wann. Als sicher gilt inzwischen, dass Palm endlich den Schleier lüften, neue Smartphones und - viel wichtiger - sein neues Handy-Betriebssystem zeigen wird. Das legt zumindest eine Einladung nahe, die das Unternehmen vor einigen Tagen an viele Pressevertreter geschickt hat. Darin heißt es: "Komm zur CES, um all die Palm-Neuheiten zu sehen, auf die du gewartet hast."

#
Der letzte Verkaufserfolg von Palm war der Centro. (Foto: Palm)Der letzte Verkaufserfolg von Palm war der Centro. (Foto: Palm)

"Wichtigste Ankündigung seit dem Palm Pilot"

Und gewartet hat man nicht auf viel von Palm. Seit Jahren befindet sich das Unternehmen im Sinkflug. Davon, dass der Palm Pilot einst als erster echter PDA digitale Kalenderdaten und Adressverzeichnisse tragbar machte, war lange nichts mehr zu spüren. Zuletzt floppte der Foleo, eine Art Mini-Notebook, das Handys mit seiner Tastatur und seinem Bildschirm zu Surfmaschinen ergänzen sollte - aber nie auf den Markt kam. Der letzte achtbare Erfolg des Unternehmens war das Lowcost-Smartphone Centro. Mehr als zwei Millionen Exemplare konnte das Unternehmen davon absetzen. Das Produkt, mit dem Palm sich Anfang Januar auf die CES wagt, soll den Karren nun herumreißen. Als möglicherweise "wichtigste Ankündigung seit dem Palm Pilot", schätzt ein dem Unternehmen nahestehender Beobachter Palms Pläne ein.

#
Fotoshow: Die Handy-Zukunft von Nokia - das N97 kommt garantiert 2009
#

Betriebssystem auf Linux-Basis

Was es zu sehen geben wird, ist unter Technikjournalisten kaum umstritten: Nova soll es sein. Nova, dass ist die Codebezeichnung für Palms neues Handy-Betriebssystem. Das haben die Programmierer des Unternehmens in jahrelanger Arbeit komplett neu geschrieben. Die Grundlage bildet Linux. Was langjährige Palm-Fans freuen wird: Nova soll kompatibel zum alten Palm OS sein. Software, die dafür geschrieben wurde, müsste also auf dem neuen Palm-Handy auch laufen - und Palm-Programme gibt es Zehntausende. Zudem, so orakeln die Gerüchteköche, werde Palm ein neues Smartphone mit Nova an Bord zeigen, das es technisch mit dem iPhone und artverwandten Mobiltelefonen aufnehmen können soll. Ob es das wirklich kann, wird sich aber wohl erst am 8. Januar zeigen, wenn Palm den Schleier lüftet.

#

#

Schwergewichtige Konkurrenz

Diese Enthüllung wird für das Unternehmen lebenswichtig sein, da ist sich beispielsweise Wired sicher. "Wenn dieses Event enttäuscht, werden sie es schwer haben, in Zukunft noch einmal die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen", heißt es dort. Und das ist sicher nicht übertrieben. Schließlich muss Palm es mit Schwergewichten wie Apples iPhone, Nokias neuen Touchscreen-Handys, diversen Blackberrys und den kommenden Android-Handys aufnehmen.

#
2. Teil: Schick in China: Lenovos iPhone-Killer
#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal