Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Kommt die Brennstoffzelle?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kommt die Brennstoffzelle?

08.01.2009, 12:58 Uhr

Ladestation für Brennstoffzellen. (Foto: Angstrom)Ladestation für Brennstoffzellen. (Foto: Angstrom)Ein weiteres Feld, auf dem sich 2009 viel bewegen könnte, ist die Stromversorgung der Handys. Immerhin wird dieser Punkt in Zeiten von energiehungrigen Funktionen wie GPS, großen Displays und W-LAN immer wichtiger. Nach etlichen Prototypen und Ankündigungen obskurer Kleinstfirmen erlangte Ende 2008 das erste Handy mit einer Brennstoffzelle die Marktreife. Das Toshiba W55T soll im Mai auf den Markt kommen - allerdings nur in Japan. Doch auch andere Hersteller stehen offenbar kurz vor dem Durchbruch. Einen vielversprechenden Ansatz verfolgt beispielsweise auch eine Kooperation des kanadischen Brennstoffzellenspezialisten Angstrom mit Motorola (wir berichteten). Möglicherweise klappt es also 2009 mit der Energie-Revolution in der Handy-Branche.
#

Teil 1: Nokia schlägt zurück, Schicksalsjahr für Motorola
Teil 2: 12-Megapixelkameras, Beamer für Hosentasche
Teil 3: Der Kampf der Betriebssysteme geht weiter
Teil 5: Mit Highspeed aufs Handy - und wieder herunter
#

#

Auch 2009 werden wir uns mit unterschiedlichen Netzteilen herumschlagen müssen. (Foto: ddp)

Kabelsalat auch in diesem Jahr

Eine andere Revolution ist dagegen wohl leider gescheitert. 2008 schlossen sich fast alle großen Handy-Hersteller zusammen, um es mit einem echten Ärgernis aufzunehmen: Den unterschiedlichen Formaten der Ladestecker. Man einigte sich auf das Mini-USB-Format. Somit hätte in Zukunft jeder Handybesitzer - egal welche Marke er gekauft hat - sein Handy mit jedem Ladegerät aufladen können. Doch dieser Traum ist wohl geplatzt. Nokia verwendet bei seinem Spitzenmodell N96 wieder eigene Stecker. Doch einen Hoffnungsschimmer gibt es in dieser Hinsicht: Einige Hersteller haben sich erst kürzlich zusammengeschlossen, um einen gemeinsamen Standard für das kabellose Aufladen von Handys zu finden (wir berichteten). Womöglich können wir uns also bald von den Ladekabeln insgesamt verabschieden. Ob das aber schon in diesem Jahr sein wird, darf wohl bezweifelt werden.
#
Artikel: Handy-Hersteller wollen Ladekabel abschaffen
#
Teil 5: Mit Highspeed aufs Handy - und wieder herunter
#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal