Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Handy: Männer und ihre Handys

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Linuxhandy für die Nerds

20.01.2009, 18:51 Uhr

Das Traumhandy für alle Programmier-Freaks. (Foto: Neo)Das Traumhandy für alle Programmier-Freaks. (Foto: Neo) Mit einfacher Bedienung kann der nächste Männertyp dagegen kaum etwas anfangen. Er ist ein Bastler und legt am liebsten selbst Hand an. Markenklamotten, teure Partys und rasierte Achseln interessieren ihn nicht. Dafür kennt er sämtliche Monty Python-Filme auswendig – aber nur in Englisch bitteschön. Sie ahnen bereits, um wen es sich hier handelt. Wir sprechen vom Klischeebild des „Nerds“. Seinem starken Drang nach Individualismus wird auch sein Handy unterworfen. Design ist Nebensache – der PC zu Hause kommt schließlich auch ohne Gehäuse aus. So kann man viel besser Teile austauschen. Als Betriebssystem kommen Microsoft-Produkte natürlich nicht in Frage. Linux muss es sein. Glücklicherweise hat Handy-Branche auch für diese Zielgruppe das passende Handy parat. Das Neo Freerunner läuft nämlich auf Basis dieses Betriebssystems. Programmier-Asse können sich hier frei austoben. Sie können das Handy genau nach ihren Wünschen gestalten – bis hin zu eigenen, maßgeschneiderten Programmen. Macht bestimmt mächtig Eindruck in der Informatik-Vorlesung.

#

Teil 1: Handys für Naturburschen, Fashion-Victims und Styler
Handy-Ratgeber:
#

#

Fühlt sich im Büro pudelwohl: Das Blackberry 9000 Bold. (Foto: RIM)Fühlt sich im Büro pudelwohl: Das Blackberry 9000 Bold. (Foto: RIM)

Bürohengste schwören auf Blackberrys

Einen guten Eindruck zu hinterlassen, dass ist auch dem nächsten Männertyp sehr wichtig. Dafür lässt er schon mal ein paar tausend Euro für Maßanzüge springen. Geld ist ja eh nicht so wichtig, so lange man es hat. Davon abgesehen hat der Business-Profi auch keine Zeit, um es auszugeben. Geschäft ist eben Geschäft. Das Handy dieses Männertyps muss daher muss daher ein absoluter Profi sein. Visitenkarten einscannen, E-Mails lesen und schreiben und im Taxi zum Meeting noch mal schnell die Präsentation durchgehen. Für die Handys des amerikanischen Herstellers Research in Motion (RIM) ist das alles kein Problem. Die so genannten Blackberrys sind echte Bürohengste. Wir empfehlen das Modell 9000 Bold. Dank UMTS ist man unabhängig von W-LAN, hinzu kommen das kompakte Design und die fast schon legendäre Tastatur. Das rattenscharfe Display bringt sogar den einen oder anderen Film auf dem Heimweg gut zur Geltung. Auch ein Businessman ist eben auch nur ein Mensch.
#

Artikel: RIM präsentiert den Blackberry 9000 Bold
Fotoshow: Der neue Blackberry 9000 Bold
Auf einen Blick: Alle Daten zum Blackberry 9000 Bold
#

Ein tolles Spielzeug - das Sony Ericsson F305. (Foto: Sony Ericsson)Ein tolles Spielzeug - das Sony Ericsson F305. (Foto: Sony Ericsson)

Handy-Konsole für Spielkinder

Ein derart stressiger Alltag wäre für unseren verspielten Mann ein echter Graus. Er hat das Kind in sich erfolgreich erhalten – sagt jedenfalls seine Freundin. Für ihn ist das ganze Leben ein Spiel. Zu Hause steht neben der Playstation auch die X-Box und eine Wii. Der größte Feind ist die Langeweile. Das Handy dieses Mannes muss dementsprechend viel Abwechslung bieten, braucht aber kein teures Prestigeobjekt zu sein. Unsere Empfehlung für Männer dieses Typs ist das Sony Ericsson F305. Die herkömmliche Ausstattung dieses Gerätes reicht locker zum Telefonieren und SMS-Schreiben. Der Clou ist jedoch das großzügig bemessene Display, der Beschleunigungssensor und die extra Spieletasten. Die machen das Handy nämlich zu einer kleinen Konsole zum Mitnehmen. Langeweile unterwegs ausgeschlossen.
#
Artikel: Das Zockerhandy Sony Ericsson F305 im Test
Auf einen Blick: Alle Daten zum Sony Ericsson F305
Fotoshow: Das Sony Ericsson F305
#

#

Handy für Umweltbewusste: Das Nokia 3110 Evolve. (Foto: Nokia)Handy für Umweltbewusste: Das Nokia 3110 Evolve. (Foto: Nokia)

Ein Ökohandy für Baumumarmer

Eine solche Gedankenwelt ist einem begeisterten Umweltschützer absolut fremd. Anstatt auf ein Display zu starren zieht es diesen Männertyp hinaus in die Natur. Damit er das auch in Zukunft tun kann, engagiert er sich bei diversen Organisationen. Ein eigenes Auto findet er unnötig, den Urlaub verbringt er Wälder aufforstend auf Sturmbrachen. Eigentlich will dieser Männertyp auch kein Handy, er betrachtet es als notwendiges Übel. Damit er trotzdem kein allzu schlechtes Gewissen haben muss, sollte er daher zum Nokia 3110 Evolve greifen. Dessen Gehäuse und die Verpackung bestehen aus recyclebarem Material. Auch der Energieverbrauch soll besonders niedrig sein, nicht zuletzt dank eines speziell konzipierten Ladegerätes. Auch bei der Ausstattung ist das 3110 Evolve besonders sparsam. Auf ausgefallene Extras muss man hier nämlich verzichten.

#
Artikel: Das Nokia 3110 Evolve - ein Ökohandy mit kleinen Macken
Auf einen Blick: Alle Daten zum Nokia 3110 Evolve
#
Artikel: Gut für die Umwelt? Experten sehen Öko-Handys kritisch
Artikel: Hersteller forschen an den Öko-Handys der Zukunft
#

Nicht wirklich elegant: Das Nokia 3110 Classic. (Foto: Nokia)Nicht wirklich elegant: Das Nokia 3110 Classic. (Foto: Nokia)

Der Jägerzaun unter den Handys

Das Geschwistermodell des Evolve, das 3110 Classic, eignet sich besonders gut für einen weiteren Typ Mann: Den Spießer. Die Umwelt interessiert ihn weniger, so lange die Geranien in einem Schrebergarten noch blühen. Aber wehe die Nachbarn halten die Mittagsruhe nicht ein! Dann greift selbst dieser Männertyp schnell zum Handy - auch wenn er es für neumodischen Schnickschnack hält. Das optische Pendant zu Jägerzaun und Klorollenschoner ist eben das 3110 Classic. Mit seiner einfachen Ausstattung stellt es auch leidenschaftliche Technikfeinde vor keine allzu großen Herausforderungen. Dazu kommen angenehm große Tasten. Als Klingelton empfehlen wir den Radetzky-Marsch.
#
Artikel: Das Nokia 3110 Classic - nicht schön aber solide
Fotoshow: Das Nokia 3110 Classic
Auf einen Blick: Alle Daten zum Nokia 3110 Classic
#
Teil 1: Handys für Naturburschen, Fashion-Victims und Styler
#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal