Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

T-Mobile G1: Das "Google-Handy" ist ab heute auf dem deutschen Markt erhältlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

T-Mobile G1 ab Februar erhältlich

05.02.2009, 16:15 Uhr

Das T-Mobile G1 bei der Präsentation in New York. (Foto: Reuters)Das T-Mobile G1 bei der Präsentation in New York. (Foto: Reuters) Der 2. Februar 2009 markiert den Beginn einer neuen Zeitrechnung in der deutschen Handy-Branche. Zumindest wenn es nach T-Mobile und Google geht. Denn seit diesem Tag ist das G1 in den Läden und auf der Webseite des Mobilfunkanbieters offiziell erhältlich. Das Smartphone ist das erste Handy mit dem Android-Betriebssystem von Google. Mit dem großen Touchscreen und einem Angebot von über 700 Zusatzprogrammen könnte es dem iPhone 3G von Apple gefährlich werden. Zumindest im Test von "Spiegel Online" zeigte sich der Redakteur ausgesprochen begeistert von Bedienung und Ausstattung. Lediglich der Akku scheint Probleme mit den energiehungrigen Funktionen zu haben - doch dieses Manko teilt das G1 mit den meisten seiner Konkurrenten.

#

Software für das T-Mobile G1 bei Softwareload
#

Handy-Test: Das T-Mobile G1 im Test bei Spiegel Online
Artikel: Erstes Android-Handy ab Februar im Handel
Fotoshow: Das T-Mobile G1
Datenblatt: Das T-Mobile G1 - alle Daten im Überblick
Artikel: Google prämiert die besten 50 Android-Programme
#

#

Optisch ist das G1 noch nicht ganz so elegant wie das iPhone. (Foto: Reuters)Optisch ist das G1 noch nicht ganz so elegant wie das iPhone. (Foto: Reuters)

Neue Tarifstruktur mit Superflatrate

Preislich ist das T-Mobile G1 ebenfalls mit dem iPhone 3G vergleichbar. Genau wie beim Marktstart des Apple-Handys ist auch das G1 derzeit nur mit einem Vertrag mit 24-monatiger Laufzeit erhältlich. Die Palette reicht dabei vom Combi Flat XS-Tarif für 24,95 Euro im Monat bis hin zur Combi-Flat L für stolze 119,95 Euro. Mit diesem Vertrag soll man unbegrenzt surfen und telefonieren können, dazu kommen 3000 Frei-SMS und 100 MMS. Je nach gewähltem Vertrag ist das G1 dabei schon ab einem Euro erhältlich. Auch das ist eine Parallele zum iPhone 3G. Wer sich in diesen Tagen ein neues Handy zulegen will, hat also ab jetzt die Qual der Wahl. Gute Argumente gibt es für beide Handys.
#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal