Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

China: Mann stirbt bei Handy-Explosion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mann stirbt bei Handy-Explosion

02.02.2009, 15:31 Uhr

Vorsicht vor gefälschten Akkus. (Foto: ddp)Das Szenario klingt nach einem echten Alptraum: In einem Lenovo-Geschäft im chinesischen Guangzhou ist ein Mann durch die Explosion seines Handy-Akkus ums Leben gekommen. Dies berichtet die chinesische Webseite www.shangheiist.com. Augenzeugen zufolge hatte er den Akku erst kurz zuvor ausgetauscht. Durch die Explosion wurde eine lebenswichtige Arterie im Nackenbereich verletzt - der Mann verblutete innerhalb kürzester Zeit. Um welches Handy-Modell bzw. welchen Akku-Typ es sich bei dem Vorfall handelte, ist derzeit noch nicht bekannt. Der chinesische Handy-Markt ist allerdings berüchtigt für seine Produktfälschungen. So werden oft auch Akkus namhafter Hersteller kopiert - inklusive der Sicherheitshologramme und anderer Echtheitszertifikate. Laut shangheiist.com ist dieser Vorfall bereits das neunte Mal, dass ein Handy in China explodiert.
#

Artikel: Handy-Akkus, wie lange halten Sie wirklich?
Akku-Tipps: So hält Ihr Handy länger durch
Handy-Ratgeber:
#

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video



Anzeige
shopping-portal