Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

iPhone: Arabischer Netzbetreiber kündigt nächstes Modell für Juni an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arabischer Netzbetreiber kündigt das nächste iPhone-Modell für Juni an

05.02.2009, 13:27 Uhr | AreaMobile

#

Neues iPhone in Sicht? (Foto: Archiv)Neues iPhone in Sicht? (Foto: Archiv) Das nächste iPhone kommt im Juni. Diese Aussage von Mark Davis, Programmdirektor des arabischen Netzbetreibers Etisalat anlässlich der Vorstellung des iPhone 3G am Montag, sorgt für eine Explosion der Gerüchte in der Mac-Community. Dabei sei dahingestellt, ob sie versehentlich geäußert oder vielleicht doch sorgfältig geplant war. Es ist auf jeden Fall die erste Aussage einer Person, die glaubwürdig erscheint.

Davis zufolge ist es nicht einfach, Partner von Apple zu werden. Der Prozess hätte fast zwei Jahre gedauert, weil der Hersteller nur mit einem Netzbetreiber in jedem Land kooperieren möchte. Doch jetzt, da das Abkommen abgeschlossen ist, werde das nächste iPhone zeitgleich mit der Vorstellung im Juni 2009 in den Vereinigten Arabischen Emiraten herauskommen.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Wahrscheinlichster Zeitpunkt für Präsentation

Im Juni findet auch der World Wide Developer Congress (WWDC) statt, auf dem Steve Jobs schon das iPhone und das iPhone 3G vorstellte. Dies und die Tatsache, dass Apple gerne im Jahresrhythmus Nachfolger seiner Produkte vorstellt, machen den Juni zum wahrscheinlichsten Zeitpunkt für die Präsentation eines iPhone der dritten Generation.

Die Gerüchteküche brodelt

Gerüchte über ein neues iPhone gibt es schon seit einer Weile. Im Dezember 2008 tauchten Bilder eines iPhone mit 128 Gigabyte Speicher und zwei Kameras auf. Mitte Januar wurde berichtet, es soll über einen neuen Chipsatz von Imagination Technologies verfügen, der mit einem Vierkern-Prozessor ausgestattet ist. Das Betriebssystem soll auf Version 3.0 angehoben werden und Multitasking beherrschen.

#

#

iPhones mit neuer Kennung aufgetaucht

Ende Januar entdeckte ein Entwickler, der das Tracking-Tool Pinch Analytics herausgebracht hat, ein weiteres Detail, das auf eine Neuvorstellung von Apple in diesem Jahr hindeutet. Südlich von San Francisco tauchten immer mehr iPhones mit einer neuen Kennung auf. Sie gaben sich als iPhone 2.1 aus. Diese Kennung trifft weder auf das iPhone noch auf das iPhone 3G zu, die jeweils die Kennung 1.1 und 1.2 tragen.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal