Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Sony Ericsson Idou durchbricht die 10-Megapixel-Mauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony Ericsson Idou durchbricht die 10-Megapixel-Mauer

17.02.2009, 11:56 Uhr | Rene Melzer, AreaMobile

#

Begründet eine neue Handy-Modellreihe: Das Idou. (Foto: Sony Ericsson)Begründet eine neue Handy-Modellreihe: Das Idou. (Foto: Sony Ericsson) Sony Ericsson hat sich endlich entschlossen, das Beste aus seinen Musik- und Kamerahandys zu einem Paket zusammen zu schnüren. Die zukünftigen High-End-Smartphones werden sowohl beste Musikunterhaltung als auch feinste Fotos liefern. Den Anfang macht das Sony Ericsson Idou, ein Touchscreen-Modell mit einer hochauflösenden 12-Megapixel-Kamera. Idou ist aber nur die vorläufige Projektbezeichnung. Das Serienmodell kommt in der zweiten Hälfte 2009 mit einem anderen Namen in den Handel.

#

Fotoshow: Das neue Sony Ericsson-Topmodell Idou
#

#

#

Das 3,5-Zoll-Display weckt große Erwartungen. (Foto: Sony Ericsson)Das 3,5-Zoll-Display weckt große Erwartungen. (Foto: Sony Ericsson)

Bedienung an die PS3 angelehnt

Sony Ericsson verrät nicht viel über die technischen Details. Das Wenige klingt aber vielversprechend. Die Kamera macht Fotos mit 12 Megapixel Auflösung und verfügt über Autofokus und Xenon-Blitz. Der Touchscreen ist 3,5 Zoll groß und stellt 16 Millionen Farben dar. Angaben über die Auflösung fehlen, doch es wäre schade, wenn Sony Ericsson das medienzentrierte Gerät mit einem Display ausstatten würde, das weniger als 800x480 Pixel darstellt. Neben Touchscreen und Kamera verfügt das Sony Ericsson Idou über HSDPA, WLAN, GPS. Die Bedienung des Handys ist an die Spielekonsole Playstation 3 angelehnt. Diese Oberfläche erfreute die Nutzer schon im Medienplayer-Panel des Xperia X1 mit schönen Farben und einer einfachen Bedienung. Offensichtlich hat Sony Ericsson die Oberfläche jetzt auf alle Funktionen ausgeweitet.

#

#

Rekordauflösung bei Handys: 12-Megapixel. (Foto: Sony Ericsson)Rekordauflösung bei Handys: 12-Megapixel. (Foto: Sony Ericsson)

Sony Ericsson setzt auf Symbian

Unter der Oberfläche arbeitet ein Symbian Betriebssystem mit noch unbekannten Spezifikationen. Man kann davon ausgehen, dass es in vielen zukünftigen Smartphones des Herstellers eingesetzt wird. Es soll abwärtskompatibel mit vorherigen Versionen sein, so dass bereits beim Erscheinen des Sony Ericsson Idou eine große Vielfalt an Programmen von Drittherstellern verfügbar ist. Sie können direkt über den Play-Now-Button heruntergeladen werden.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal