Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Überschrift

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überschrift

24.02.2009, 15:47 Uhr | Andreas Seeger, Stefan Schomberg, AreaMobile

#

Gebrauchte iPhone von T-Mobile mit Garantie (Montage: t-online.de)iPhone 3GS (Montage: t-online.de)Nokia hat auf dem Mobile World Congress sein erstes Handy mit einer 8-Megapixel-Kamera vorgestellt. Aber revolutionär ist nicht die bloße Pixelzahl, sondern vor allem die Kameratechnik. Areamobile hat sich das N86 angeschaut und erklärt, warum der Pixelprotz von Nokia bessere Fotos als alle Anderen macht.

#

Handy-Ratgeber:
Handy-Aufladung:

#

#

Neuer Qualitätsmaßstab

Nokia hat dazu gelernt. Design und Verarbeitung sind besser als bei allen anderen Smartphones der Nserie. Zwar verwendet Nokia auch beim N86 viel Kunststoff, aber der wirkt hochwertig und fühlt sich sehr gut an. Die Zeiten wackeliger Slider-Mechanismen, klaffender Spalte und quietschender Handygehäuse sind mit dem N86 anscheinend vorbei. Bei seinem ersten 8-Megapixel-Handy zeigt der Hersteller viel Liebe zum Detail. Den Chromrahmen hat er von der eleganten Eserie übernommen, andere filigrane Extras fallen erst beim genauen Hinsehen auf. So veredelt Nokia die Oberfläche der Menütaste mit einem feinen Kreuzschliff und verpasst dem N86 die gleichen durchsichtigen Sondertasten wie dem kommenden Top-Modell N97. Man bemerkt sie eigentlich nur, wenn sie beleuchtet werden. Meistens verschmelzen die schmalen Knöpfe nahezu mit dem Untergrund.

#

Stromsparendes AMOLED-Display

Mit den neuen Top-Handys N97 und N86 wirkt die Nserie jünger und handlicher, bleibt dabei aber unverkennbar Nokia. Dabei sieht das N86 viel schlanker aus, als es eigentlich ist. Der mächtige Doppelslider ist fast 17 Millimeter dick und wiegt 149 Gramm. Beim Aufschieben gleitet die Oberseite wie auf Rollen und rastet stramm in der Endposition ein. Das ist fast schon Samsung-Qualität. Das Display verwendet die moderne AMOLED-Technologie, die gleichzeitig stromsparend und brillanter in der Farbwiedergabe ist. Einziger Nachteil: bei der Darstellung von Weiß kommt es häufig zu Farbverfälschungen. Da die Menüs beim N86 häufig einen weißen Hintergrund haben, fällt das schnell auf.

#

#

Extralob für die Tasten

Das Display hätten wir uns außerdem etwas gößer gewünscht. Auf 2,6 Zoll werden 320x240 Pixel scharf dargestellt, bei über 16 Millionen Farben macht auch die Foto- oder Videobetrachtung Spaß. Zu diesem Zweck integriert Nokia auf der Rückseite einen kleinen Standfuß, mit dem man das N86 bequem auf dem Schreibtisch ankippen kann. Die Tasten gestaltet Nokia viel besser, als bei den Vorgängern. Denn bei N96&Co. liegen sie oft auf einer glatten und kaum konturierten Oberfläche mit schlechten Druckpunkten. Das N86 ist da ganz anders, weil seine Tasten wie Knöpfe hervorstehen. Dabei sind sie mit glänzendem Klavierlack überzogen, während der Untergrund aus rauhem Kunststoff besteht. So kann man jede Taste perfekt erfühlen, außerdem haben alle einen knackigen Druckpunkt und einen gleichmäßigen Tastenhub. Das gilt auch für die Sondertasten, die sich erst dann zeigen, wenn man die Oberseite in die entgegengesetzte Richtung öffnet. Die vier Knöpfe steuern den Musikplayer oder zoomen im Browser. Zum Spielen kann man sie natürlich auch nutzen.
#
Teil 2: Nokia revolutioniert die Handy-Fotografie


Herzzerreißende Geigen-Melodien treffen auf brutale Acid-Sounds - kein Interpret vereint so viele unterschiedliche Klangwelten in seiner Musik wie Venetian Snares. Der 34-Jährige Kanadier bewegt sich jenseits von allen Schubladen und Konventionen. Mal stellt er ein Album auf der Basis von Stravinski-Arrangements zusammen, mal nimmt ein eine CD auf, die nur auf Sex-Samples von ihm und seiner Freundin basiert. Dr. Barchanski aka DJ Baha wird uns das Ausnahmetalent in einem seiner legendären Specials näherzubringen.

In der dritten Stunde präsentieren wir dagegen einmal mehr ein neues Gesicht in unserer Stadt. Peilomaniac kommt aus dem kühlen Norden zu uns. Das schlägt sich auch in seinen Sets nieder, die von deepen Sounds

#

Die wichtigsten Daten

Nokia N86

Allgemein
Marktstart:
Einführungspreis:
Kategorie:

 
Q2 2009
665 Euro
Kamerahandy

Display
Auflösung:
Farbtiefe:

 
240 x 320 Pixel
16,7 Millionen Farben

Abmessungen
Gewicht:
Maße:

 
149 g
103,4 x 51,4 x 16,5 mm

Akku
Gesprächsdauer:
Standby:

 
ca. 6,5 Stunden
bis zu 12 Tage

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal