Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Killer-SMS versetzt Ägypter in Angst und Schrecken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Killer-SMS versetzt Ägypter in Angst und Schrecken

25.03.2009, 16:16 Uhr | AFP

Nach dem Lesen einer SMS ist in Ägypten ein Mensch ums Leben gekommen. (Foto: imago)Nach dem Lesen einer SMS ist in Ägypten ein Mensch ums Leben gekommen. (Foto: imago) Gerüchte über die Verbreitung einer Killer-SMS halten sich in Ägypten so hartnäckig, dass jetzt sogar die Behörden dagegen vorgehen. Es gebe keine Handy-Botschaft, die bei den Empfängern erst schwere Kopfschmerzen und dann eine tödliche Gehirnblutung auslöse, meldete die amtliche Nachrichtenagentur MENA am Mittwoch unter Berufung auf Sicherheitskreise.

#

Schnelltipper: Student kassiert 320 Dollar pro SMS-Zeichen

#

#

Tod nach mysteriöser SMS

Die Zeitung "Egyptian Gazette" berichtete, in Mallawi südlich von Kairo sei ein Mann einem Schlaganfall erlegen, kurz nachdem er eine der mysteriösen SMS mit den Endziffern 111 erhalten hatte.

#

#

Drei Ölarbeiter festgenommen

Das Gesundheitsministerium erklärte, es sei den Behörden kein derartiger Fall bekannt. "Diese Gerüchte widersprechen allen wissenschaftlichen Erkenntnissen", hieß es in der Erklärung. Das Innenministerium nahm laut MENA drei Ölarbeiter unter dem Verdacht fest, das Gerücht in Umlauf gebracht zu haben.

#

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal