Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Indien: Knast für unhöfliche Telefonierer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Indien: Knast für unhöfliche Telefonierer

07.04.2009, 13:46 Uhr

Indien - ein handyverrücktes Land. (Foto: imago)Indien - ein handyverrücktes Land. (Foto: imago) Gurjit Singh mag aus westlicher Sicht ziemlich technologiefeindlich und autoritär erscheinen. Immerhin fordert der Abgeordnete des indischen Oberhauses drakonische Strafen für unhöfliche Handy-Telefonierer. Den schlimmsten Mobilfunksündern soll sogar ein Gefängnisaufenthalt drohen. Der Politiker fordert, dass das Tragen von Handys bei Begräbnissen und in Tempeln künftig illegal sein soll. Zudem verlangt er, Störsender auf Schulen zu installieren. Seiner Petition zufolge müssen Mobilfunkanbieter außerdem dafür sorgen, dass Handys im Straßenverkehr blockiert werden. Zuletzt verlangt er ein Verbot von Kamerahandys, "zum Schutz der Frauen".

#

Hatten Sie schon krasse Erlebnisse mit unhöflichen Handynutzern? Berichten Sie davon in unserem Kommentar-Tool am Ende des Artikels. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden!

#

Handy-Knigge: Rücksicht üben auch im Flieger

#

#

#

Unterstützung für Strafenkatalog

Im einflussreichen Petitionsausschuss des indischen Oberhauses kommen die Forderungen des Parlamentariers offenbar gut an. Die 277 Millionen Handy-Nutzer Indiens "sorgten oft für Belästigungen", so ein Sprecher. "Sie müssen erzogen werden wo und wie sie ein Gerät benutzen, ohne andere zu stören". Diverse Medien unterstützen den strikten Kurs von Gurjit Singh. Dazu gehört auch "The Times of India" - die meistgelesene englischsprachige Zeitung des Landes.

#

#

Auch im Kino immer dabei: Das Handy. (Foto: Reuters)Auch im Kino immer dabei: Das Handy. (Foto: Reuters)

Mobilfunksektor mit Rekordwachstum

Tatsächlich pflegen die Inder offensichtlich ein recht eigenwilliges Verhältnis zu ihren Mobiltelefonen. Wie die Online-Ausgabe der britischen "Times" berichtet, haben alleine im Januar 15 Millionen Inder einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen. Damit hat Indien den am schnellsten wachsenden Mobilfunkmarkt der Welt. Der Mumbai-Korrespondent der "Times" weiß von einer fast grenzenlosen Handy-Euphorie zu berichten. So ist es offenbar alles andere als ungewöhnlich, die Handlung eines Kinofilms mit den Daheimgebliebenen zu diskutieren - während der Film läuft. Ärzte telefonieren, während sie ihre Patienten untersuchen.
#

Laut Telefonieren wg. schlechter Sprachqualität. (Foto: imago)Laut Telefonieren wg. schlechter Sprachqualität. (Foto: imago)

Schlechte Sprachqualität zwingt zu lautem Telefonieren

Die Zeitung "Business Standard" beklagt "Die Leute denken sich nichts dabei, ihr Handy im Theater, im Kino oder bei öffentlichen Vorführungen anzulassen und sogar lange und laute Gespräche zu führen". Zu allem Übel wird das Problem dadurch verschärft, dass die indischen Mobilfunkanbieter beim Ausbau ihres Netzes sparen. Die schlechte Sprachqualität zwingt die Handy-Nutzer, ihre Gespräche noch lauter zu führen. Ob der strenge Strafenkatalog des indischen Oberhauses daran etwas ändern kann, bleibt freilich abzuwarten. Ähnliche Gesetze, beispielsweise gegen das Spucken in der Öffentlichkeit, haben offenbar wenig Wirkung gezeigt.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal