Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia-Marketing-Vize lobt Apple-Chef Steve Jobs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia-Marketing-Vize lobt Apple

23.04.2009, 18:24 Uhr

Nokias Marketing-Vizepräsident fand indirekt warme Worte für das iPhone. (Foto: imago)Nokias Marketing-Vizepräsident fand indirekt warme Worte für das iPhone. (Foto: imago) Unter Konkurrenten gibt man sich kämpferisch, bestenfalls freundlich - öffentliche Warme Worte für Mitarbeiter sind hingegen nicht üblich. Was der Marketing-Vizepräsident des Handy-Herstellers Nokia, Anssi Vanjoki, jetzt über Apple und das iPhone gesagt hat, ist daher sicherlich als ungewöhnlich zu bezeichnen. In einem Interview mit der BBC lobte er Apple-Chef Steve Jobs für seine Verdienste um das mobile Internet.

#

#

#

"Großen Dienst erwiesen"

"Steve Jobs hat der digitalen Industrie einen großen Dienst erwiesen, indem er die Aufmerksamkeit dorthin lenkte, wo wir sie haben wollten: auf dem mobilen und auf Content", sagte er zu bbc.co.uk - und bezieht sich damit natürlich auf das iPhone.

#

#

95 Prozent der iPhone-Kunden surfen regelmäßig

Das Apple-Handy hat bekanntermaßen das mobile Internet vorangebracht: Laut bbc.co.uk haben jüngste Studien gezeigt, dass 95 Prozent der iPhone-Kunden regelmäßig surfen. Außerdem habe Google gesagt, dass es 50 mal so viele Suchanfragen vom iPhone zähle wie von jedem anderen Handy. Insofern ist es zumindest verständlich, dass auch der Handy-Weltmarktführer Nokia seine Anerkennung dafür ausspricht, dass das iPhone seinen Anteil am Vorankommen des mobilen Internets hatte.

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal