Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone & Tablet PC >

Nokia N95

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia N95

11.05.2009, 14:41 Uhr

Als das Nokia-Flaggschiff im Oktober 2006 vorgestellt wurde, war es wohl mit Abstand das begehrteste Handy der Welt. Kein Wunder: Als erstes Mobiltelefon bot es eine 5-Megapixelkamera und HSDPA-Unterstützung sowie einen GPS-Empfänger. Dazu kamen noch Features wie W-LAN und die 3,5-Millimeterklinke, für "richtige" Kopfhörer. Auch als das Gerät dann Mitte 2007 endlich auf den Markt kam, hielt die Begeisterung an - das Handy hielt sich monatelang an der Spitze vieler Handy-Charts. Lediglich der etwas schmalbrüstige Akku und die großen Spaltmaße sorgen hier und da für Kritik. Dennoch: Für mittlerweile knapp 310 Euro (449 Euro billiger als bei Verkaufsstart) ist das N95 mittlerweile ein richtiges Schnäppchen. Wer nochmal 40 Euro drauflegt, bekommt schon den Nachfolger N95 8GB mit eigener Festplatte und größerem Akku.

  • Mehr zu den Themen:
  • Handy
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal